Partner von

Border Beagle


ameise
Blindenführhund
Beiträge: 939
Registriert: Di 21. Apr 2015, 20:34
Hunderasse(n): Beagle-Collie-Mix
Meine Hunde: Elvis

Border Beagle

Beitragvon ameise » Mo 12. Okt 2015, 14:49

Ich habe gestern einen Kurzhaar-Border-Collie kennengelernt und da fiel mir echt erstmal die verblüffende Ähnlichkeit zu meinem Elvis auf. Das Fell und die Färbung waren gleich. Elvis ist nur etwas kleiner weil er kürzere Beine hat, aber sonst ist der Körperbau auch ziemlich gleich gewesen. Bis auf die Ohren, die bei Elvis eine seltsame Mischung aus "Klapp-Schlappohren" ist und seinen typische Beagle-Lefzen und Augen war das echt sehr ähnlich.

Daraufhin hab ich nach Border Beaglen gegoogelt und doch einige gefunden die Elvis' Geschwister sein könnten.

Möglicherweise ist er ja auch ein Border Beagle! Und kein Collie Beagle. Viele seiner Eigenschaften würden dafür sprechen.
Aber so sehr unterschiedlich sind Collies und Border Collies ja vom Wesen her auch nicht oder? Und Collies sind ja beide...
Da Elvis ursprünglich in einem tschechischen Zooladen erworben wurde, kann da mit der Rassenangabe durchaus etwas verwechselt worden sein...

Hat jemand von euch schonmal so einen Mischlings-Gen-Tests gemacht?

Ich frage mich ob ich doch mal so einen Gentest machen soll um seine Rassen zu entziffern.

LG Ameise

Mia
Benutzeravatar
Blindenführhund
Beiträge: 572
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:11
Wohnort: Grafschaft Bentheim
Hunderasse(n): Collie
Meine Hunde: Mia

Re: Border Beagle

Beitragvon Mia » Mo 12. Okt 2015, 16:18

So wirklich 100%ig sind dieses Tests wohl angeblich nicht.

Ich würd mir das Geld stecken lassen. Border und Collie sind vom Grundwesen her schon ziemlich ähnlich. Nur ist der Border halt etwas spezialisierter und hat eine etwas andere Arbeitsauffassung. Den Border kannst du zum Beispiel 20x ein und dieselbe Sache machen lassen und er wird es mit Feuereifer noch 20 weitere Male machen. Der Collie dagegen wird dagegenn spätestens beim 5ten Mal nachfragen ob eine weitere Wiederholung wirklich Not tut :mrgreen:
Aber vom Wesen her sind sie sich wirklich schon sehr ähnlich.

Ich würd ja gern mal ein Foto von Elvis sehen ... die Mischung find ich schon ziemlich interessant
Bild
aka Graefin

trini
Begleithund
Beiträge: 469
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 20:49
Wohnort: Wuppertal

Re: Border Beagle

Beitragvon trini » Mo 12. Okt 2015, 19:35

Hallo ameise,

Ich wuerde mir das Geld fuer den Gentest auch sparen. :lachen: Eine Freundin hat es machen lassen und das Ergebnis gefiel ihr dann auch nicht. :lachen: Und es aendert ja auch nichts. Egal welche Rasse oder welcher Mix, man muss den Hund s nehmen, wie er ist. :smile:

LG
Martina

**Steffi**
Benutzeravatar
Rudelmitglied
Beiträge: 200
Registriert: Do 12. Mär 2015, 20:00

Re: Border Beagle

Beitragvon **Steffi** » Mo 12. Okt 2015, 20:37

Ich habe mit Hope einen Gentest machen lassen und angeblich ist eine der "Oma/Opa" Seite Weimaraner :lachen: :lachen: :lachen: Ganz ehrlich, ich habe selten so gelacht. Einige Rassen glaube ich schon (aber auf den Schäferhund wäre ich auch selbst gekommen ^^).
Angeblich soll sie auch 50 % Rat Terrier sein. Auch darüber konnte ich lachen :smile:

Nochmal würde ich es nicht mehr machen. Mit Kira habe ich nie einen machen lassen und Tig auch nicht. Was aber vor allem daran liegt, dass ich es für sinnlos ansehe einen Gentest von Hunden aus dem Ausland machen zu lassen. Die "Rassen" die in den Ländern entstehen bzw entstanden sind, haben deutsche Gendatenbanken nicht in ihrem Bestand.
Bild

ameise
Blindenführhund
Beiträge: 939
Registriert: Di 21. Apr 2015, 20:34
Hunderasse(n): Beagle-Collie-Mix
Meine Hunde: Elvis

Re: Border Beagle

Beitragvon ameise » Mi 14. Okt 2015, 20:38

Danke für eure Einschätzung - sowas hab ich mir schon gedacht :lachen:

Selbst wenn Bullterrier beim testen rauskäme, bliebe er doch mein "Knuddeltier" den ich abgöttisch liebe egal wie sich nennt was er sein soll... also kann ich den Test wirklich sein lassen.
Ich denk auch es spielt keine Rolle ob Border oder Collie. Ein Hütehund ist drin, das merkt man und der Beagle ist unverkennbar! :bistbleed: so verfressen wie er ist und die Nase immer am Boden. ..

LG Ameise

ameise
Blindenführhund
Beiträge: 939
Registriert: Di 21. Apr 2015, 20:34
Hunderasse(n): Beagle-Collie-Mix
Meine Hunde: Elvis

Re: Border Beagle

Beitragvon ameise » Mi 14. Okt 2015, 20:40

Ach ja, Bilder von Elvis sind im "Hundeallerlei" am Anfang vom Thread "bald haben wir zwei"


kuchnie na wymiar Czeladź

Zurück zu „Mischlinge“




  Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron