Partner von

Hackfleischkekse backen

-keine Arzneimittel-

Flokatihummel
Forums-Welpe
Beiträge: 43
Registriert: Mi 10. Jun 2015, 08:00

Hackfleischkekse backen

Beitragvon Flokatihummel » Mi 10. Jun 2015, 10:12

:moin:

Susan
Benutzeravatar
Rettungshund
Beiträge: 1197
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:59
Wohnort: Timbuktu
Hunderasse(n): Border Collie
Meine Hunde: Bonny geb. 24.01.2004-31.03.2017

Re: Hackfleischkekse backen

Beitragvon Susan » Mi 10. Jun 2015, 11:12

Das Mehl würde ich durch Buchweizenmehl ersetzen oder aber ganz weglassen. Man kann auch mit Hirse, Amaranth und Co. Kekse backen.
Liebe Grüße Susan
Bild

Komm-Tessa
Begleithund
Beiträge: 336
Registriert: Do 12. Mär 2015, 13:57

Re: Hackfleischkekse backen

Beitragvon Komm-Tessa » Mi 10. Jun 2015, 11:13

Oh, da bekomm ich ja direktamenti Lust zu backen.
Für Hund mit Hack
für Vögel mit Körnern und
für Sohn mit Schokolade :klatsch:

Flokatihummel
Forums-Welpe
Beiträge: 43
Registriert: Mi 10. Jun 2015, 08:00

Re: Hackfleischkekse backen

Beitragvon Flokatihummel » Mi 10. Jun 2015, 11:58

Susan hat geschrieben:Das Mehl würde ich durch Buchweizenmehl ersetzen oder aber ganz weglassen. Man kann auch mit Hirse, Amaranth und Co. Kekse backen.

Danke für die Ergänzung Susan :daumenhoch:
:moin:

Susan
Benutzeravatar
Rettungshund
Beiträge: 1197
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:59
Wohnort: Timbuktu
Hunderasse(n): Border Collie
Meine Hunde: Bonny geb. 24.01.2004-31.03.2017

Re: Hackfleischkekse backen

Beitragvon Susan » Mi 10. Jun 2015, 20:46

Aber gerne doch. :knuddeln:
Liebe Grüße Susan
Bild


kuchnie na wymiar Czeladź

Zurück zu „Nahrungsergänzungen & Schmankerl für zwischendurch“




  Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast