Partner von

Backrezepte für unsere Hunde

-keine Arzneimittel-

*Geli
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 2685
Registriert: Di 10. Mär 2015, 18:01
Wohnort: Duisburg/NRW
Hunderasse(n): Altdeutscher Schäferhund ♀
Meine Hunde: Cheyenne *18.02.06
Kontaktdaten:

Re: langer Kauspass?

Beitragvon *Geli » Mo 14. Aug 2017, 15:38

Susan hat geschrieben:Also verschenke ich sie oder sie fliegen in den Müll.


Ja, so war es in der Vergangenheit bei uns auch. Hab willige Abnehmer im Freundeskreis :lachen:


Für draußen backe ich die Leckerlis schon immer selber. Meine crazy old Lady steht ja auf Thunfisch :zwinker:


Frolic :wuerg1:
BildLG Geli mit Cheyenne
Bild
Hoffnung... ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit,
dass etwas Sinn hat - egal, wie es ausgeht.

Susan
Benutzeravatar
Rettungshund
Beiträge: 1142
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:59
Wohnort: Timbuktu
Hunderasse(n): Border Collie
Meine Hunde: Bonny geb. 24.01.2004-31.03.2017

Backrezepte für unsere Hunde

Beitragvon Susan » Mo 14. Aug 2017, 20:50

Hab auch ne Backmatte, auch schon alles mögliche für sie gebacken aber nöööö. Parmesankekse gehen zeitweise, wenn sie denn man Lust drauf hat. :rolleyes: Ja, Frolic ist bähhh, aber wenn man einen Hund hat der so garnichts an Leckerchen annimmt probiert man alles. :lachen: :lachen: :lachen: Finde es wesentlich einfacher mit Leckerlis zu belohnen als jedesmal mit einem Spiel :smile:
Hatte noch nie so einen schwierigen Hund was Futter und Leckerlis angeht. Sie wird ja gebarft, sie frisst keinen Pansen, keinen Blättermagen, kein Gemüse bzw. wenn nur winzige Mengen. Die würde 3 Tage hungern, wenn sie was nicht mag, frisst sie es nicht. Ab und zu geht mal getrockneter Pansen aber auch eher seltenst. Hoffe das legt sich noch bei ihr mit dem rumgemäkel.
Liebe Grüße Susan
Bild

*Geli
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 2685
Registriert: Di 10. Mär 2015, 18:01
Wohnort: Duisburg/NRW
Hunderasse(n): Altdeutscher Schäferhund ♀
Meine Hunde: Cheyenne *18.02.06
Kontaktdaten:

Backrezepte für unsere Hunde

Beitragvon *Geli » Di 15. Aug 2017, 20:43

Wenn ich das nächste Mal backe, mach ich direkt mal Bilder und stell das Rezept dazu ein. Vielleicht versuchst du es dann mal damit :love:
BildLG Geli mit Cheyenne
Bild
Hoffnung... ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit,
dass etwas Sinn hat - egal, wie es ausgeht.

Rübe
Begleithund
Beiträge: 465
Registriert: Sa 27. Jun 2015, 15:06
Wohnort: Bochum
Hunderasse(n): Malteser-Mix, Golden Retriever
Meine Hunde: Phoebe, Priya

Re: langer Kauspass?

Beitragvon Rübe » Do 17. Aug 2017, 10:50

*Geli hat geschrieben:Wenn ich das nächste Mal backe, mach ich direkt mal Bilder und stell das Rezept dazu ein. Vielleicht versuchst du es dann mal damit :love:

Oh ja, das fände ich toll, wenn du uns das Rezept verrätst.
Ich backe Leckerlies nämlich auch gerne selber und auch wenn meine Mädels nicht mäkelig sind, sorge ich immer gerne für Abwechslung :smile:
Liebe Grüße von Steffi mit Phoebe und Priya
Bild

*Geli
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 2685
Registriert: Di 10. Mär 2015, 18:01
Wohnort: Duisburg/NRW
Hunderasse(n): Altdeutscher Schäferhund ♀
Meine Hunde: Cheyenne *18.02.06
Kontaktdaten:

Re: langer Kauspass?

Beitragvon *Geli » Do 17. Aug 2017, 18:12

Gerne Steffi :love:

Leider hab ich erst vor 14 Tagen 2 Bleche gebacken. Komm da immer eine gute Weile mit hin. Aber mal schauen, vielleicht noch vorm Urlaub. :zwinker:

:idee: Aber wenn du magst, kannst du hier auch einen Thread eröffnen und deine Rezepte für Hundeleckerlis schonmal einstellen.Bild

Andere backende Mitglieder und ich stoßen dann später dazu. :knuddeln:
BildLG Geli mit Cheyenne
Bild
Hoffnung... ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit,
dass etwas Sinn hat - egal, wie es ausgeht.

Susan
Benutzeravatar
Rettungshund
Beiträge: 1142
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:59
Wohnort: Timbuktu
Hunderasse(n): Border Collie
Meine Hunde: Bonny geb. 24.01.2004-31.03.2017

Re: langer Kauspass?

Beitragvon Susan » Fr 18. Aug 2017, 09:20

Stell mal das Rezept ein Geli :smile: Ich werde heute mal Thunfisch Leckerlis mit der Backmatte backen und eventuell noch Hunde Gummibärchen machen. :smile:

Nutzt noch jemand eine Backmatte? Das geht damit so super einfach :smile:

https://www.youtube.com/watch?v=qqq4k5fRqvw
Liebe Grüße Susan
Bild

Bob
Benutzeravatar
Rettungshund
Beiträge: 1579
Registriert: Fr 13. Mär 2015, 22:47
Wohnort: Birstein
Hunderasse(n): Border Collie
Meine Hunde: Ferret, Luk & Fly

Re: langer Kauspass?

Beitragvon Bob » Fr 18. Aug 2017, 12:25

Ja ich nutze auch die Backmatten für Leckerchen.
Bild

Liebe Grüße Bettina mit tierischem Anhang

Rübe
Begleithund
Beiträge: 465
Registriert: Sa 27. Jun 2015, 15:06
Wohnort: Bochum
Hunderasse(n): Malteser-Mix, Golden Retriever
Meine Hunde: Phoebe, Priya

Re: langer Kauspass?

Beitragvon Rübe » Fr 18. Aug 2017, 15:08

Ich habe auch die Backmatte und finde die Idee genial :daumenhoch:
Liebe Grüße von Steffi mit Phoebe und Priya
Bild

*Geli
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 2685
Registriert: Di 10. Mär 2015, 18:01
Wohnort: Duisburg/NRW
Hunderasse(n): Altdeutscher Schäferhund ♀
Meine Hunde: Cheyenne *18.02.06
Kontaktdaten:

Backrezepte für unsere Hunde

Beitragvon *Geli » Fr 18. Aug 2017, 20:10

Ok, dann erstmal so, Fotos kann ich ja nachträglich einfügen. :zwinker:

Hier, wie gewünscht, das Rezept. Cheyenne liebt die Dinger und bei Weitergabe des Rezeptes bekam ich immer positives Feedback. Diese Leckerlis kann man wunderbar ganz klein schneiden, so dass sie mit einem Haps weg sind. Das fand ich für jegliche Trainings sehr vorteilhaft, als wenn lange darauf herumgekaut werden muß :zwinker:

Für 1 Blech:

250 g feine Haferflocken (falls es glutenfrei sein soll/muss --> 250g Hirseflocken)
250 ml Milch
2 Eier
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft

Den Thunfisch mit der Gabel in ganz kleine Stückchen auseinanderpflücken und mit den anderen Zutaten vermischen und auf dem Backblech verteilen. Bild

Dann mit einem Pizzaschneider schonmal dünne Streifen (1-2 cm) einteilen.

ca. 30 Minuten bei 200° backen (Umluft weniger Hitze nehmen)

Nach dem backen, die Streifen mit der Schere in kleine Stücke schneiden. Bild


Am besten die Leckerlis dann ausgebreitet an einem warmen Ort richtig austrocknen lassen, so dass sie hart werden. Ich häng die Kekse allerdings immer 3-4 Tage in einem Leinenbeutel nach draußen, aber im Winter an der Heizung auf. Im Vorbeigehen hau ich dann immer mal unter den Beutel, um umzuwälzen.


Aufbewahrung: Nicht luftdicht, am besten im Leinenbeutel (hält sich dann ewig...wenn der Hund es zuläßt :lachen: )

Viel Spaß beim backen :mrgreen:
BildLG Geli mit Cheyenne
Bild
Hoffnung... ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit,
dass etwas Sinn hat - egal, wie es ausgeht.

Susan
Benutzeravatar
Rettungshund
Beiträge: 1142
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:59
Wohnort: Timbuktu
Hunderasse(n): Border Collie
Meine Hunde: Bonny geb. 24.01.2004-31.03.2017

Re: Backrezepte für unsere Hunde

Beitragvon Susan » Mo 21. Aug 2017, 10:16

Ich backe gerade Thunfisch-Quark-Gemüse Leckerlis mit der Backmatte.

Verwendet habe ich:

250 g Quark, Fettgehalt wie man möchte ich nehme den 20%
2 Eier
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft bissel
1-2 EL Kartoffelmehl
1/2 Dose Gemüse Allerlei (Babys) kann man auch alles andere an püriertem oder Babygläschen Gemüse verwenden oder ganz weglassen.
Kräuter nach Wunsch, ich habe Oregano und Basilikum genommen.

Die Menge reicht für etwas mehr als 2 Backmatten, habe dann noch 1 Silikon Muffinförmchen mit dem Rest gefüllt.
Das ganze ist nun bei 140 Grad bei Umluft im Backofen für 20-25 Minuten.
Wenn man sie ganz hart möchte, kann man den Ofen noch für 30 Minuten auf 50 Grad, bei leicht geöffneter Tür, Umluft weiter laufen lassen. Wenn man die Kekse aus dem Ofen nimmt sind sie noch recht weich, sobald sie abgekühlt sind aber schön hart. Aufbewahren tu ich sie in einer Tupperdose im Kühlschrank. Sie halten sich so mehrere Wochen. Man kann sie auch Portionsweise einfrieren.

Man achte nicht auf den verspritzten Herd, habe gestern Chutney eingekocht :lachen: :lachen:

Bild

Bild

Fotos der fertigen Leckerlis folgen
Liebe Grüße Susan
Bild

Susan
Benutzeravatar
Rettungshund
Beiträge: 1142
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:59
Wohnort: Timbuktu
Hunderasse(n): Border Collie
Meine Hunde: Bonny geb. 24.01.2004-31.03.2017

Re: Backrezepte für unsere Hunde

Beitragvon Susan » Mo 21. Aug 2017, 10:55

Endergebnis :smile:

Bild

Ich sollte mir mal einen Fleischwolf zulegen, glaube dann könnte man sogar Trofu selber machen :lachen:
Liebe Grüße Susan
Bild

*Geli
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 2685
Registriert: Di 10. Mär 2015, 18:01
Wohnort: Duisburg/NRW
Hunderasse(n): Altdeutscher Schäferhund ♀
Meine Hunde: Cheyenne *18.02.06
Kontaktdaten:

Re: Backrezepte für unsere Hunde

Beitragvon *Geli » Mo 21. Aug 2017, 20:25

:daumenhoch: Super sehen die aus und danke für's Rezept :love:

Sind die richtig hart und fest oder mehr keksig?
BildLG Geli mit Cheyenne
Bild
Hoffnung... ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit,
dass etwas Sinn hat - egal, wie es ausgeht.

Susan
Benutzeravatar
Rettungshund
Beiträge: 1142
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:59
Wohnort: Timbuktu
Hunderasse(n): Border Collie
Meine Hunde: Bonny geb. 24.01.2004-31.03.2017

Re: Backrezepte für unsere Hunde

Beitragvon Susan » Mo 21. Aug 2017, 21:58

Sowohl als auch, je nachdem wie lange man sie bei leicht geöffneter Tür trocknen lässt. Meine sind keksig, krümeln aber definitiv nicht.
Liebe Grüße Susan
Bild

Bob
Benutzeravatar
Rettungshund
Beiträge: 1579
Registriert: Fr 13. Mär 2015, 22:47
Wohnort: Birstein
Hunderasse(n): Border Collie
Meine Hunde: Ferret, Luk & Fly

Re: Backrezepte für unsere Hunde

Beitragvon Bob » Mo 21. Aug 2017, 22:26

:daumenhoch:
Bild

Liebe Grüße Bettina mit tierischem Anhang

*Geli
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 2685
Registriert: Di 10. Mär 2015, 18:01
Wohnort: Duisburg/NRW
Hunderasse(n): Altdeutscher Schäferhund ♀
Meine Hunde: Cheyenne *18.02.06
Kontaktdaten:

Re: Backrezepte für unsere Hunde

Beitragvon *Geli » Sa 2. Sep 2017, 19:51

Susan, hab grad gelesen, dass deine Schnecke die Leckerlis nicht mochte, die du gebacken hast. Vielleicht mag sie den ganzen "Schnickschnack" (Gemüse, Gewürze etc.) nicht. Versuch doch mal mein Rezept, das ist schlichter. Vor allen Dingen riechen sie nach Thunfisch. :mrgreen:
BildLG Geli mit Cheyenne
Bild
Hoffnung... ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit,
dass etwas Sinn hat - egal, wie es ausgeht.

Terri_Lis_07
Benutzeravatar
Polizeihund
Beiträge: 2126
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: mitten in DE
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Meine Hunde: Susi

Re: Backrezepte für unsere Hunde

Beitragvon Terri_Lis_07 » Sa 2. Sep 2017, 21:21

Ich weiß jetzt nicht mag sie getrocknetes Fleisch , Tubenkram oder ihr Futter püriert ? Vielleicht mag sie ja einfach nur das keksige nicht wenn da nix Erfolg haben sollte. Vielleicht ne Futtertube probieren wenn das nicht schon versucht wurde ? Da dann ne Paste für zusammen Gerührt oder Dosenfutter rein. Kekse wären natürlich praktischer, halt doof wenn's nicht funktioniert
Liebe Grüße von Lisa und Susi

Bild

Ehemals Lisa1607

Susan
Benutzeravatar
Rettungshund
Beiträge: 1142
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:59
Wohnort: Timbuktu
Hunderasse(n): Border Collie
Meine Hunde: Bonny geb. 24.01.2004-31.03.2017

Re: Backrezepte für unsere Hunde

Beitragvon Susan » So 3. Sep 2017, 08:10

Happy ist sehr schwierig was Futter angeht. Hab nun auch welche ohne Schnickschnack probiert, Thunfisch ist nicht ihr Ding.

Futtertubebringt bei ihr auch nichts. Sie mäkelt ja sogar bei ihrem Barf so dass ich schon auf teilbarfen umsteigen musste. :lachen: :lachen: :lachen: Ich glaube ich habe so ziemlich jedes Fastfood Leckerli durch, war noch nichts dabei was sie wirklich super findet. :lachen: :lachen: :lachen: :lachen:
Liebe Grüße Susan
Bild

Rübe
Begleithund
Beiträge: 465
Registriert: Sa 27. Jun 2015, 15:06
Wohnort: Bochum
Hunderasse(n): Malteser-Mix, Golden Retriever
Meine Hunde: Phoebe, Priya

Re: Backrezepte für unsere Hunde

Beitragvon Rübe » Di 5. Sep 2017, 21:07

Ich werde die Tage auch mal meine Rezepte raussuchen, wobei ich das meiste spontan und nach Gefühl zusammen rühre.
Vielleicht ist da ja etwas bei was Happy schmecken könnte :smile:
Liebe Grüße von Steffi mit Phoebe und Priya
Bild


kuchnie na wymiar Czeladź

Zurück zu „Nahrungsergänzungen & Schmankerl für zwischendurch“




  Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast