Partner von

Toy-Aussie

-alle Rassen-

Schlundi
Benutzeravatar
Leitwolf
Beiträge: 3068
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 10:37
Wohnort: Obergefranken
Hunderasse(n): KH-Collie
Meine Hunde: Moony, *14.05.2014

Re: Toy-Aussie

Beitragvon Schlundi » Di 1. Mai 2018, 14:18

Der eigene ist immer der Beste! :mrgreen:
Is doch klar!
Quasi Arsch auf Eimer... :lachen:
LG Schlundi
Bild

Schlundi
Benutzeravatar
Leitwolf
Beiträge: 3068
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 10:37
Wohnort: Obergefranken
Hunderasse(n): KH-Collie
Meine Hunde: Moony, *14.05.2014

Re: Toy-Aussie

Beitragvon Schlundi » Di 1. Mai 2018, 14:34

we proudly present: :mrgreen:

Nugat and Friends! :love:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Der stolze Papa:
Bild
LG Schlundi
Bild

ameise
Rettungshund
Beiträge: 1089
Registriert: Di 21. Apr 2015, 20:34
Hunderasse(n): Beagle-Collie-Mix
Meine Hunde: Elvis

Re: Toy-Aussie

Beitragvon ameise » Di 1. Mai 2018, 17:12

Danke :mrgreen: :love:

Schlundi
Benutzeravatar
Leitwolf
Beiträge: 3068
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 10:37
Wohnort: Obergefranken
Hunderasse(n): KH-Collie
Meine Hunde: Moony, *14.05.2014

Re: Toy-Aussie

Beitragvon Schlundi » Di 1. Mai 2018, 22:09

:zwinker:
Bitte, gern doch! :mrgreen:
LG Schlundi
Bild

Minze
Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 2267
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Cavalier, english setter und Weimaraner

Re: Toy-Aussie

Beitragvon Minze » Di 1. Mai 2018, 22:18

So ein hübscher Nougat

ameise
Rettungshund
Beiträge: 1089
Registriert: Di 21. Apr 2015, 20:34
Hunderasse(n): Beagle-Collie-Mix
Meine Hunde: Elvis

Re: Toy-Aussie

Beitragvon ameise » Mo 14. Mai 2018, 17:01

Am Freitag besuchen wir ihn wieder und eine Woche drauf holen wir ihn ab :klatsch:

Minze
Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 2267
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Cavalier, english setter und Weimaraner

Re: Toy-Aussie

Beitragvon Minze » Mo 14. Mai 2018, 17:03

Ja cool! Dass ging jetzt aber schnell. Wie werdet ihr ihn rufen?

ameise
Rettungshund
Beiträge: 1089
Registriert: Di 21. Apr 2015, 20:34
Hunderasse(n): Beagle-Collie-Mix
Meine Hunde: Elvis

Re: Toy-Aussie

Beitragvon ameise » Mo 14. Mai 2018, 17:52

Norbert? :lachen:
Nein, er muss sich seinen Namen verdienen... so wie Frl. Fussel unsere eingebildete fusselige Katze... oder Miss Piggy der Pflegebeagle den wir hatten, das divenhafte Schweinchen das sich gern im Schlamm wälzte oder Rufus unsere maurische Breitrandlandschildkröte die auf einmal da war und keiner suchte oder haben wollte - da wussten wir auch auf Anhieb plötzlich wie er heißt.
Bestimmt wissen wir wie er heißt wenn er erstmal da ist :bleed:

Bob
Benutzeravatar
Rettungshund
Beiträge: 1726
Registriert: Fr 13. Mär 2015, 22:47
Wohnort: Birstein
Hunderasse(n): Border Collie
Meine Hunde: Ferret, Luk & Fly

Re: Toy-Aussie

Beitragvon Bob » Di 15. Mai 2018, 13:18

Schlundi hat geschrieben:Bild



:love: :love: :love:
Bild

Liebe Grüße Bettina mit tierischem Anhang

ameise
Rettungshund
Beiträge: 1089
Registriert: Di 21. Apr 2015, 20:34
Hunderasse(n): Beagle-Collie-Mix
Meine Hunde: Elvis

Re: Toy-Aussie

Beitragvon ameise » Mi 16. Mai 2018, 11:31

Übrigens - auch wenn ich Toy-Aussie als Überschrift geschrieben hab - "Norbert-Nougat" kommt aus einer MASCA-Zucht. Das heißt er bekommt MASCA-Papiere und ist somit ein Miniatur Australian Shepherd, also Mini-Aussie.
Diese Zucht züchtet eben nur mit den kleinsten Minis. Das bedeutet die Elterntiere sind zwischen 36 und maximal 42cm groß, eher kleiner.
Manchmal kommt es dann auch vor dass in einem Wurf unterschiedliche Größen fallen und manchmal ist ein Welpe in Toy-Größe dabei also unter 36cm Endgröße. Der Kleinste Hund aus dieser Zucht war 32cm. Der Größte 46cm. Die Übergänge von Toy zu Mini und Standard sind fließend und das kann immer vorkommen dass ein Welpe aus dem Rahmen fällt. Es handelt sich ja um ein und die selbe Rasse und die verschiedenen Größen sind durch aussortieren und damit weiterzüchten entstanden. Manche Züchter (vor allem in Amerika) haben bei den Toys aber kleinere Rassen wie den Chihuahua eingekreuzt. Da muss man sich dann halt den Stammbaum anschauen. Bei "Norbert-Nougat" hab ich keinen Chihuahua im Stammbaum gesehen, aber man weiß ja nicht wie weit das zurückgeht.
Mittlerweile hat sich die durchschnittliche Größe in dieser Zucht auf 36 bis 40cm eingependelt. Also Mini-Aussie im unteren Größenbereich. Das ist das Zuchtziel dieser Züchterin und natürlich auch die Gesundheit. Alle Zuchttiere sind frei von Erbkrankheiten.

Man sieht bei den Toys oft ob kleinere Rassen eingekreuzt wurden am spitzeren Gesicht und oft haben sie dann Stehohren. Deswegen habe ich mich auch für diese Zucht entschieden - die Minis sehen auch wenn sie sehr klein sind trotzdem aus wie Aussies.

Bob
Benutzeravatar
Rettungshund
Beiträge: 1726
Registriert: Fr 13. Mär 2015, 22:47
Wohnort: Birstein
Hunderasse(n): Border Collie
Meine Hunde: Ferret, Luk & Fly

Re: Toy-Aussie

Beitragvon Bob » Mi 16. Mai 2018, 19:01

:daumenhoch:
Bild

Liebe Grüße Bettina mit tierischem Anhang

Minze
Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 2267
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Cavalier, english setter und Weimaraner

Re: Toy-Aussie

Beitragvon Minze » Mi 23. Mai 2018, 17:44

Jetzt dauert es nicht mehr lang, und seit ihr aufgeregt?

Schlundi
Benutzeravatar
Leitwolf
Beiträge: 3068
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 10:37
Wohnort: Obergefranken
Hunderasse(n): KH-Collie
Meine Hunde: Moony, *14.05.2014

Re: Toy-Aussie

Beitragvon Schlundi » Do 24. Mai 2018, 09:50

Wie kommst du denn da drauf?
Ameise ist bestimmt total locker und gaaar nie nicht aufgeregt.
Wieso auch? :vulcan:
LG Schlundi
Bild

ameise
Rettungshund
Beiträge: 1089
Registriert: Di 21. Apr 2015, 20:34
Hunderasse(n): Beagle-Collie-Mix
Meine Hunde: Elvis

Re: Toy-Aussie

Beitragvon ameise » Di 29. Mai 2018, 15:45

:lachen: ich hab mich zwar sehr auf den Zwerg gefreut, aber aufgeregt war ich nicht. Hab ihn ja schon kennen gelernt und dazu hatte ich schon so viele Pflegehunde... klar ist es jedes mal spannend, aber Aufregung ist nicht so mein Ding :mrgreen:

Jetzt ist er da der kleine Norbert! Er ist sooo zuckersüß! Zum dahinschmelzen! :love: Er freut sich sobald ihn einer anspricht und wackelt fleißig mit Schwänzchen und Popo :klatsch:
Er kommt sofort wenn man ihn ruft und stubenrein ist er mit seinen 10 Wochen auch schon!
Dafür klaut er alles was rumliegt und sammelt es in seinem Körbchen und er nagt auch gern mal Gegenstände wie Sofas an... zum Glück haben wir noch kein Neues gekauft! Elvis neues Hundebett hat auch schon ein paar Tacker abgekriegt. :rolleyes:

Elvis lässt ihn fast alles machen - der Zwerg scheint Narrenfreiheit zu haben. Wundert mich sehr, weil Elvis sonst schon zur Eifersucht neigt.
Elvis spielt sogar manchmal mit ihm aber weil Elvis "laut" spielt, erschrickt Norbert und traut sich dann nicht mehr. Manchmal hüpft der Zwerg auch um ihn rum, brummt und will spielen aber wenn Elvis dann mitmacht ist er doch zu feige :lachen:
Heute war Elvis zum ersten mal etwas genervt von ihm und hat kurz gebrummt. Das versteht Norbert aber gleich.
Es läuft ganz gut. Ich hoffe das bleibt auch so! :blush:

Minze
Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 2267
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Cavalier, english setter und Weimaraner

Re: Toy-Aussie

Beitragvon Minze » Di 29. Mai 2018, 19:16

Ach wie toll! Es freut mich sehr für euch dass der kleine jetzt da ist. Hört sich nach einem typischen Welpen an, mit Flausen im Kopf aber auch Bock zu kooperieren. Richtig toll! Ich habe dass Gefühl dass der Name Norbert kein Projektname mehr ist.

ameise
Rettungshund
Beiträge: 1089
Registriert: Di 21. Apr 2015, 20:34
Hunderasse(n): Beagle-Collie-Mix
Meine Hunde: Elvis

Re: Toy-Aussie

Beitragvon ameise » Mi 30. Mai 2018, 10:10

Nein, Norbert ist kein Projektname mehr... Norbert ist das Projekt :lachen:
Er ist sooo winzig und sooo süß! Ein typischer Welpe halt...

Minze
Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 2267
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Cavalier, english setter und Weimaraner

Re: Toy-Aussie

Beitragvon Minze » Mi 30. Mai 2018, 15:59

Und Norbert wird der Hund von deiner Tochter werden oder wie war dass?
Ach ich hätte auch wieder Lust auf Welpen Wahnsinn. Ein Bullterrier welpi würde mir gut gefallen oder noch ein Weimaraner :love:

Terri_Lis_07
Benutzeravatar
Polizeihund
Beiträge: 2471
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: im Odenwald
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Meine Hunde: Susi

Re: Toy-Aussie

Beitragvon Terri_Lis_07 » Mi 30. Mai 2018, 19:35

Ahhh ich will auch :love: So ein kleiner Airedale, Schnauzer oder Manchi :love:

Mach so viele Fotos wie möglich von dem Kleinen, die werden viel schneller groß als man denkt
Liebe Grüße von Lisa und Susi

Bild

Ehemals Lisa1607

ameise
Rettungshund
Beiträge: 1089
Registriert: Di 21. Apr 2015, 20:34
Hunderasse(n): Beagle-Collie-Mix
Meine Hunde: Elvis

Re: Toy-Aussie

Beitragvon ameise » Mo 4. Jun 2018, 13:32

Äh ja, theoretisch ist Norbert der Hund meiner Tochter. Sie ist 17 und in der 11.Klasse einer Ganztagesschule und sie hat zwei zeitintensive Hobbys (Geige spielen und Rock'n'Roll tanzen), dazu hat sie noch sonntags einen Job für 4 bis 5 Stunden in einer Gaststätte ums Taschengeld aufzubessern... da bleibt leider nicht viel Zeit für den Zwerg, aber das war uns ja bewusst und ich wollte den Zwerg ja auch. Meine Tochter geht aber Mittwoch abends und samstags mit Nobby in die Welpenschule und er schläft bei ihr im Zimmer. Sie hatte jetzt Ferien und in der Zeit schon eine Bindung zu ihm aufgebaut.
Natürlich ist er ein Familienhund und alle sind zuständig - wie für Elvis halt auch :smile:

So ein Baby ist schon süß. Man beobachtet die ganze Zeit und lacht wegen jeder Bewegung die er so tollpatschig macht. :lachen: Aber es ist natürlich schon auch anstrengender wie ein erwachsener Hund. Aber unbezahlbar goldig :love:


kuchnie na wymiar Czeladź

Zurück zu „Diskussions- und Fragethreads“




  Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste