Partner von

Sheltie Züchter gesucht

-alle Rassen-

Ayumi
Benutzeravatar
Blindenführhund
Beiträge: 746
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 10:10
Wohnort: Mühltal

Re: Sheltie Züchter gesucht

Beitragvon Ayumi » Sa 4. Apr 2015, 19:47

naja, dass er SO klein bleibt war mir nicht bewusst. Ich hatte aber auch ehrlicherweise keinen Vergleich als das ich das hätte sehen und einschätzen können. Ich kann damals kaum andere Shelties. Er hat 33cm und wiegt knapp 4kg (im Sommer so 3.9, im Winter sind es auch mal 4.1) - zum Vergleich: Cleo ist genauso groß, wiegt aber gut 1.3kg mehr und ist dabei nicht dick und nichtmal besonders "stark" gebaut.

Bild

Ex-It nass... *klick*

Was das "kein Sheltie mehr" angeht... Ex-It ist nicht so wie ich es mir eigentlich vorgestellt hatte. Was für mich nicht schlimm ist (auch wenn ich zugegebenermaßen anfangs damit Probleme hatte, was nicht heißt dass ich ihn nicht schon immer sehr liebe ;) ), weil er so unglaublich unterhaltsam ist, witzig, umweltsicher, freundlich mit Mensch und Hund (da zugegeben etwas unsicher ab und an bei Hunden die auf uns zugerannt kommen, das liegt aber an schlechten Erfahrungen), aber auch durch und durch Prinzessin und ein bisschen faul. Er kann einiges ab, wenn es "zu Recht" ist.
Alternativ ist da Cleo, mit der ich auch Agi mache. Trieblich deutlich stärker, mit Menschen und Hunden auch sehr unkompliziert, aber sie kann halt wenig ab. Man muss eigentlich immer auf "dutzidutzi" machen, weil sonst im Zweifel gar nichts geht - und das ist nicht mein Fall. Kommt sicher drauf an was für ein Typ man ist, aber ich persönlich mach lieber mal eine deutliche Ansage als immer auf gute Laune und quietschig zu machen. Draußen ist das nicht weiter dramatisch, aber fürs Arbeiten ist es einfach... anstrengend. Ist bei ihr sicherlich nicht übertrieben für einen Sheltie, aber es ist nunmal SO nicht mein Ding.
Meine Angst ist dementsprechend zu hoch so ein "Pflänzchen" zu kriegen - wie es sie ja grade bei Shelties oft gibt. Das macht sie sicherlich in sehr vielen Dingen auch genau zu so einem unkomplizierten Hund, aber manchmal ist es fast ein bisschen "langweilig", um es mal krass auszudrücken ;)

Aber nicht falsch verstehen - Ex-It ist genau so wie er ist perfekt. Wenn er nicht liegen darf wo er will, dann jammert er kurz und legt sich dann mit dem Rücken! zu mir in eine Ecke und würdigt mich keines Blickes mehr in der nächsten Zeit. Das ist SO witzig und genau für solche Kleinigkeiten liebe ich ihn sehr ;)
Liebe Grüße

Svenja, Dylan & Joe
...Ex-It & Chessi für immer im Herzen :love:

Bild

Bellissa
Benutzeravatar
Begleithund
Beiträge: 403
Registriert: Do 12. Mär 2015, 13:11
Hunderasse(n): Briard-Mix, Schapendoes
Meine Hunde: Josy, Finn

Re: Sheltie Züchter gesucht

Beitragvon Bellissa » Sa 4. Apr 2015, 20:11

Cleo ist ja auch süß! Und der nasse Ex-It :lachen: da ist ja gar nix dran.

Nee ich kann dich schon verstehen, natürlich liebt man seinen Hund, aber dass du dann keinen Sheltie mehr willst kann ich nachvollziehen. Passt vom Charakter einfach nicht.
Wenn ich vorher gewusst hätte, wie Josy charakterlich drauf ist, hätte ich sie nie und nimmer genommen! Trotzdem haben wir uns gut arrangiert und ich liebe sie heiß und innig :love:

Hehe klingt nach einer richtigen Diva :mrgreen:

Aber genau das finde ich am Sheltie so toll, dass sie so leicht zu beeindrucken und so leichtführig sind.
Ist wahrscheinlich auch wieder Geschmackssache :smile:
LG Laura mit Josy + Finn

Bellissa für immer ganz tief im Herzen

gandhi94
Benutzeravatar
Forums-Welpe
Beiträge: 9
Registriert: Do 12. Mär 2015, 22:12

Re: Sheltie Züchter gesucht

Beitragvon gandhi94 » Sa 4. Apr 2015, 21:19

Na, ja es sind aber nicht alle immer leichtführig.
Nelli, Quinns Mutter, ist einfach nur lieb und absolut einfach. Sie macht absolut alles mit Begeisterung mit.
Jule ist dagegen sehr stur. Wenn sie zu etwas keine Lust hat, hat sie halt keine Lust. Man braucht dann aber auch gar nicht weiter machen, hat keinen Sinn.
Ida dagegen hat bei manchen Sachen so viel Trieb, dass es auch schon wieder schwierig wird. Sie fährt sehr schnell hoch.
Shelties sind also sehr unterschiedlich und man kann nicht immer nur sagen, dass sie einfach sind.
Gerade beim Wesen muss man doch aufpassen, es gibt immer noch Linien bei denen sehr viele sehr zurückhaltende oder sogar ängstliche Hunde dabei sind.
Viele Grüße
Anja

Bild

Bellissa
Benutzeravatar
Begleithund
Beiträge: 403
Registriert: Do 12. Mär 2015, 13:11
Hunderasse(n): Briard-Mix, Schapendoes
Meine Hunde: Josy, Finn

Re: Sheltie Züchter gesucht

Beitragvon Bellissa » Sa 4. Apr 2015, 21:30

Das nicht alle gleich sind ist klar, sind ja auch Individuen mit eigenem Charakter.
Aber prinzipiell sollte der Sheltie ja schon ein Hund sein, der Freude am gemeinsamen Tun hat, der eine mehr, der andere weniger.
Und wenn man sich die Elterntiere anschaut und einen guten Züchter hat, ist die Wahrscheinlichkeit doch recht groß was passendes zu finden :smile:

Und ich glaube sturer als Josy ist Niemand :rolleyes: da kommt halt der Briard durch :love:
LG Laura mit Josy + Finn

Bellissa für immer ganz tief im Herzen

gandhi94
Benutzeravatar
Forums-Welpe
Beiträge: 9
Registriert: Do 12. Mär 2015, 22:12

Re: Sheltie Züchter gesucht

Beitragvon gandhi94 » So 5. Apr 2015, 01:06

Nein, das stimmt schon. Im Vergleich zu manch anderer Rasse sind sie schon einfach. Ich wollte damit auch nur sagen, dass sie nicht alles von alleine machen und jeder schon seine Eigenarten hat.
Viele Grüße
Anja

Bild

Bellissa
Benutzeravatar
Begleithund
Beiträge: 403
Registriert: Do 12. Mär 2015, 13:11
Hunderasse(n): Briard-Mix, Schapendoes
Meine Hunde: Josy, Finn

Re: Sheltie Züchter gesucht

Beitragvon Bellissa » So 5. Apr 2015, 08:18

Das stimmt, da hast du Recht!
Und ohne Eigenarten wäre es ja auch langweilig :smile2:
LG Laura mit Josy + Finn

Bellissa für immer ganz tief im Herzen

Ayumi
Benutzeravatar
Blindenführhund
Beiträge: 746
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 10:10
Wohnort: Mühltal

Re: Sheltie Züchter gesucht

Beitragvon Ayumi » So 5. Apr 2015, 08:41

Natürlich kann man da auch alles mögliche kriegen - aber so grundsätzlich ist es ja das verhältnismäßig Führige was Shelties für mich auszeichnet. Ich kenne zB wirklich nur sehr wenige unverträgliche Shelties - auf Anhieb fällt mir gar keiner ein :lachen:
Jagdtrieb ist bei "meinen" beiden gar nicht vorhanden, Cleo rennt mal Vögeln nach, reagiert aber sofort, wenn man sie ruft. Da hatte ich mit den Border Collies deutlich mehr Mühe :rolleyes: Man kann sie überall mithin nehmen, sie sind umweltsicher und freundlich. Beide einfach nette, unkomplizerte Hunde :)
Liebe Grüße

Svenja, Dylan & Joe
...Ex-It & Chessi für immer im Herzen :love:

Bild

Bellissa
Benutzeravatar
Begleithund
Beiträge: 403
Registriert: Do 12. Mär 2015, 13:11
Hunderasse(n): Briard-Mix, Schapendoes
Meine Hunde: Josy, Finn

Re: Sheltie Züchter gesucht

Beitragvon Bellissa » So 5. Apr 2015, 09:10

Ayumi hat geschrieben:Natürlich kann man da auch alles mögliche kriegen - aber so grundsätzlich ist es ja das verhältnismäßig Führige was Shelties für mich auszeichnet. Ich kenne zB wirklich nur sehr wenige unverträgliche Shelties - auf Anhieb fällt mir gar keiner ein :lachen:
Jagdtrieb ist bei "meinen" beiden gar nicht vorhanden, Cleo rennt mal Vögeln nach, reagiert aber sofort, wenn man sie ruft. Da hatte ich mit den Border Collies deutlich mehr Mühe :rolleyes: Man kann sie überall mithin nehmen, sie sind umweltsicher und freundlich. Beide einfach nette, unkomplizerte Hunde :)

Und genau das suche ich :smile:
Einen kleinen, netten Hund, vor dem niemand Angst hat und den ich überall mit hinnehmen kann.
LG Laura mit Josy + Finn

Bellissa für immer ganz tief im Herzen

Mia
Benutzeravatar
Blindenführhund
Beiträge: 572
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:11
Wohnort: Grafschaft Bentheim
Hunderasse(n): Collie
Meine Hunde: Mia

Re: Sheltie Züchter gesucht

Beitragvon Mia » So 5. Apr 2015, 09:33

Ayumi hat geschrieben:[...] aber sie kann halt wenig ab. Man muss eigentlich immer auf "dutzidutzi" machen, weil sonst im Zweifel gar nichts geht

Klingt irgendwie sehr nach Collie :mrgreen:
Harsche Worte oder gar Druck können die kaum ab. Da wird dann auf stur gestellt und die Arbeit verweigert. :love:
Ich mag diesen Weseszug unheimlich gerne. Dadurch hab ich selber gelernt mich in stressigeren Situationen nicht "gehen zu lassen".
Aber es stimmt schon, man muss damit klarkommen und grad im sportlichen Bereich ist so ein Wesen nicht ganz so einfach
Bild
aka Graefin

Ayumi
Benutzeravatar
Blindenführhund
Beiträge: 746
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 10:10
Wohnort: Mühltal

Re: Sheltie Züchter gesucht

Beitragvon Ayumi » So 5. Apr 2015, 17:29

Ich bin selbst von mir aus mit den Hunden relativ ruhig, aber grade jetzt zB bei Cleo ist es schon auch mal so, dass sie kläffend um mich rennt, weil sie es lustig findet. Ex-It mache ich dann mal eine klare und deutliche Ansage (auch Dylan gegenüber) - Cleo ist das dann schon zuviel. Bei ihr bleibt nur komplett abbrechen und sie nach einer halben Stunde nochmal holen.
Keine Frage, das ist natürlich kein Problem, aber ich persönlich mag es einfach lieber, wenn ein Hund sowas abkann und dann einfach weiterarbeiten kann. Aber das ist ja Geschmackssache ;D
Liebe Grüße

Svenja, Dylan & Joe
...Ex-It & Chessi für immer im Herzen :love:

Bild

mischling
Benutzeravatar
Rudelmitglied
Beiträge: 180
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 22:18

Re: Sheltie Züchter gesucht

Beitragvon mischling » Mo 6. Apr 2015, 21:00

http://www.black-delight-shelties.de/
Ich finde diese Shelties traumhaft :love:
Bild


kuchnie na wymiar Czeladź

Zurück zu „Diskussions- und Fragethreads“




  Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron