Partner von

English Mastiff - Listenhund?

-alle Rassen-

ameise
Blindenführhund
Beiträge: 888
Registriert: Di 21. Apr 2015, 20:34
Hunderasse(n): Beagle-Collie-Mix
Meine Hunde: Elvis

English Mastiff - Listenhund?

Beitragvon ameise » So 13. Aug 2017, 13:22

Hallo!
Ich hätte mal eine Frage - meine Eltern überlegen sich einen English Mastiff zuzulegen, oder einen anderen Molosser bzw Mix davon. Platz, Zeit und Erfahrung mit sehr großen Hunden (Bernhardiner, Neufundländer, irischer Wolfshund, Riesenschnauzer hatten sie schon meistens aus dem Tierschutz) haben sie.
Nur welche dieser Rassen sind bei uns in Baden-Württemberg keine "Listenhunde"?

Meinen Eltern wäre die "Listenhundproblematik" grundsätzlich egal, aber es gibt viele kleine Kinder drumherum und auch ein paar blöde missgünstige Nachbarn, daher würde ich aus Gründen der Ärger-Vermeidung keinen Listenhund anschaffen.

Ist der english Mastiff und der Mastin de los Pirineos in BW auf der Liste? Ich finde nur Bullmastiff, Mastiff allgemein und Mastin Espanol. Was heißt das jetzt?
Gilt das für alle Mastiffarten?
LG Ameise

Snoopy
Benutzeravatar
Blindenführhund
Beiträge: 744
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:06
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Französische Bulldogge
Renascence Bulldogge
Mops
Meine Hunde: Luna
Diego
Charly

Re: English Mastiff - Listenhund?

Beitragvon Snoopy » So 13. Aug 2017, 14:09

Liebe Grüße Tina

Bild

ameise
Blindenführhund
Beiträge: 888
Registriert: Di 21. Apr 2015, 20:34
Hunderasse(n): Beagle-Collie-Mix
Meine Hunde: Elvis

Re: English Mastiff - Listenhund?

Beitragvon ameise » So 13. Aug 2017, 14:46

Danke für den Link, aber da hab ich schon geschaut und mir ist da nicht deutlich genug hervorgegangen ob das für alle Mastiff-Arten gilt und für alle Mastins, weil es wird Bullmastiff, Mastiff und Mastin Espanol aufgeführt. Der Mastin de los Pireneos und der english Mastiff nicht explizit, der Bullmastiff hingegen schon. :gruebel:

Minze
Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1714
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Cavalier, english setter und Weimaraner

Re: English Mastiff - Listenhund?

Beitragvon Minze » So 13. Aug 2017, 17:07

Wenn es so unklar ausgedrückt ist, würde ich bei den Behörden anrufen und konkret nachfragen. Wobei es auch nicht sicher ist, dass die Ahnung haben. Evtl. Würde ich es mir schriftlich geben lassen.

Terri_Lis_07
Benutzeravatar
Polizeihund
Beiträge: 2126
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: mitten in DE
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Meine Hunde: Susi

Re: English Mastiff - Listenhund?

Beitragvon Terri_Lis_07 » So 13. Aug 2017, 18:47

Ich denke mit Mastiff meint man wohl den english Mastiff. Is mir zumindest bekannt dass man die gern einfach nur Mastiff nennt.
Was da nicht steht sind zB Cane Corso oder Presa Canario. Die Corsos gelten als für Molosser Verhältnisse für sportlich. Ich mag diese Rasse. Press Canarios sind auch toll. Brauchen nicht Grad irre viel Auslauf, sabbern halt wie alle aus der Rasse Gruppe eigentlich verdammt viel und wenn jemand einbricht kommt der nicht wieder raus. Vertreter beider Rassen die ich kennen gelernt habe waren im Prinzip ziemlich gechillt und umgänglich
Der Boerboel steht glaube ich auch nicht drauf oder? Aber von denen hab ich keine Ahnung :gruebel:

Mastinos stehen ja zB auch auf der Liste, dabei sind die ja eigentlich Cane Corsos mit Falten. Warum der Unterschied bei den ganzen versteh ich nicht. Ich meine so wahnsinnig viel tut sich da bei Molossern eigentlich generell ja nicht :gruebel:
Liebe Grüße von Lisa und Susi

Bild

Ehemals Lisa1607

Hope
Rettungshund
Beiträge: 1089
Registriert: Do 12. Mär 2015, 12:50

Re: English Mastiff - Listenhund?

Beitragvon Hope » So 13. Aug 2017, 20:46

Der Englische Mastiff = Mastiff ;) es gibt nur den Mastiff in der FCi und der stammt aus England :)
Und eben den Bullmastiff.. Ergo stehen beide auf der Liste

Also mit Mastiff sind nicht alle Rassen gemeint wo Mastiff vorkommt, sondern eben die FCI Rasse Mastiff
Bild

Hope
Rettungshund
Beiträge: 1089
Registriert: Do 12. Mär 2015, 12:50

Re: English Mastiff - Listenhund?

Beitragvon Hope » So 13. Aug 2017, 20:48

Ich würde wohl nen eher sportlichen KH Bernhardiner wählen ;) oder nen American Bulldog :)
Bild

ameise
Blindenführhund
Beiträge: 888
Registriert: Di 21. Apr 2015, 20:34
Hunderasse(n): Beagle-Collie-Mix
Meine Hunde: Elvis

Re: English Mastiff - Listenhund?

Beitragvon ameise » Fr 18. Aug 2017, 22:52

Herzlichen Dank für eure Infos!
Ich hab mich jetzt lang mit meinen Eltern und dem Thema Hund auseinandergesetzt und bin zu dem Schluss gekommen, dass ein Mastiff eigentlich nicht unbedingt die richtige Rasse ist.

Sie wollen einen robusten, wetterfesten Hund, der eben auch bei kälterer Witterung viel draußen sein kann, aber den man durchaus auch ins Haus holen kann. Das Fell sollte nicht ganz kurz aber pflegeleicht sein. Das Wesen soll wachsam sein aber trotzdem gutmütig, kinderlieb und freundlich. Bei Fremden darf er ruhig zurückhaltend und skeptisch sein, sollte aber auch nicht gleich jeden "anfallen" - bellen bzw. anschlagen bei Fremden soll er schon. Er muss mit Eseln und Schafen klar kommen, die Katze nicht jagen und sollte relativ leicht zu erziehen sein bzw. "Fehler verzeihen", weil mein Vater nicht unbedingt der konsequenteste ist...
Mein Vater wird die Hauptbezugsperson sein, weil meine Mutter in ihrer Bewegung körperlich eingeschränkt ist, aber trotzdem sollte der Hund auch auf sie oder meine nebenan wohnende Schwester und deren Mann hören und sich nicht nur auf auf eine Person fixieren können.

Wir haben schon ein paar Tierschutzhunde angeschaut aber da war leider nichts dabei. Im Raum stehen jetzt z.B. Landseer, Leonberger, Bernhardiner, Neufundländer, Riesenschnauzer, Irischer Wolfshund oder Mixe daraus. Ich weiß nicht recht ob das passt... was haltet ihr davon?
Ich wäre eher für den IW, mein Vater für den Bernhardiner oder Leonberger, meine Mutter für die deutsche Dogge aber die schließt mein Vater aus.

Ein Hund hätte es dort sehr gut! Familienanschluss, sehr viel Platz, viel Auslauf, gutes Futter, genug Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit usw...
Nur sehr viel Beschäftigung und geistige Auslastung sollte er nicht unbedingt brauchen. Sie haben keine großen Ansprüche an das Tier, er wird nur die Grundkommandos (Sitz, Platz, hier und an der Leine gehen) grob beherrschen lernen müssen, einigermaßen umgänglich sein, bei Abwesenheit Haus und Hof bewachen und muss keinen Hundesport machen, irgendwelche Tricks können oder besonders gut erzogen sein.

Bin auf eure Meinung gespannt!

Terri_Lis_07
Benutzeravatar
Polizeihund
Beiträge: 2126
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: mitten in DE
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Meine Hunde: Susi

Re: English Mastiff - Listenhund?

Beitragvon Terri_Lis_07 » Sa 19. Aug 2017, 08:27

Vielleicht ein Berner Sennen ? Der große Schweizer wäre mir noch eingefallen aber da weiß ich nicht wegen dem Fell und wie die in der Erziehung sind.

An die Schäferhunde müsste ich noch denken ( deutscher, altdeutscher, Schweizer ). Glaube da wäre es dann ziemlich von der Linie abhängig. Kann man entweder was passendes finden oder etwas das dann doch zu viel fordert.

Beim Riesenschnauzer hätte man den Hang zum eigenen Kopf. Passt dann nicht ganz so gut rein. Wenn dann sollte man hier auch nur einen aus Showlinie nehmen.
Liebe Grüße von Lisa und Susi

Bild

Ehemals Lisa1607

Hope
Rettungshund
Beiträge: 1089
Registriert: Do 12. Mär 2015, 12:50

Re: English Mastiff - Listenhund?

Beitragvon Hope » Sa 19. Aug 2017, 09:36

Neufi und wenig Fellpflege geht nicht ;( Beim Bernhardiner und auch dem Leo wirds schwer ohne Auslastung und Konsequenz, das kann ganz arg daneben gehen finde ich... Die, die ich in den letzten Jahren kennen lernen durfte waren schon sehr fordernd und haben keine Fehler verziehen
Berner sind richtige Clowns, wollen auch arbeiten, zumindest bissi, lernen aber schnell und gerne und verzeihen da auch mal nen Fehler, Fellpflege is recht einfach und sie sind nicht soooo riesen wie die anderen genannten. IW sind glaub ich für viel draussen Haltung nicht so geeignet, sonst könnten die wohl auch gut passen.
Neufis brauchen eben doch schon Fellpflege -vor allem waschen und blowern. Sind sehr stur und lernen eher schwieriger :p
Bild

Bob
Benutzeravatar
Rettungshund
Beiträge: 1579
Registriert: Fr 13. Mär 2015, 22:47
Wohnort: Birstein
Hunderasse(n): Border Collie
Meine Hunde: Ferret, Luk & Fly

Re: English Mastiff - Listenhund?

Beitragvon Bob » Sa 19. Aug 2017, 18:49

Ich kann da so gar keinen Tipp geben. Bin aber gespannt was es werden wird.
Bild

Liebe Grüße Bettina mit tierischem Anhang

ameise
Blindenführhund
Beiträge: 888
Registriert: Di 21. Apr 2015, 20:34
Hunderasse(n): Beagle-Collie-Mix
Meine Hunde: Elvis

Re: English Mastiff - Listenhund?

Beitragvon ameise » Mo 21. Aug 2017, 15:11

Ich hab mir so viel Mühe gegeben - hab erklärt warum ein Hund aus guter Zucht so teuer ist und warum ein Hund aus Vermehrer-Zucht keine 800€ "wert" ist und warum man da dann noch lieber einen voll geimpften und ärztlich gecheckten Tierschutzhund nehmen sollte etc....
Und letztlich haben sie einen Halb Neufi-Viertel Bernhardiner - Viertel Leonberger- Mix von einer Vermehrerin gekauft für 750 €! Einmal geimpft, angeblich entwurmt ohne irgendwelche ärztlichen Untersuchungen. Bin etwas sauer...
Genau das wovon ich dringend abgeraten hatte und ich ihnen auch genau erläutert hatte warum!
Da kann man echt nicht mehr helfen..

Hope
Rettungshund
Beiträge: 1089
Registriert: Do 12. Mär 2015, 12:50

Re: English Mastiff - Listenhund?

Beitragvon Hope » Mo 21. Aug 2017, 15:18

Auweia.
Bild

Terri_Lis_07
Benutzeravatar
Polizeihund
Beiträge: 2126
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: mitten in DE
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Meine Hunde: Susi

Re: English Mastiff - Listenhund?

Beitragvon Terri_Lis_07 » Mo 21. Aug 2017, 17:03

:kopfklatsch:
Liebe Grüße von Lisa und Susi

Bild

Ehemals Lisa1607

Bob
Benutzeravatar
Rettungshund
Beiträge: 1579
Registriert: Fr 13. Mär 2015, 22:47
Wohnort: Birstein
Hunderasse(n): Border Collie
Meine Hunde: Ferret, Luk & Fly

Re: English Mastiff - Listenhund?

Beitragvon Bob » Mo 21. Aug 2017, 22:22

Na toll. :rolleyes:
Ist der Hund schon eingezogen?
Bild

Liebe Grüße Bettina mit tierischem Anhang

ameise
Blindenführhund
Beiträge: 888
Registriert: Di 21. Apr 2015, 20:34
Hunderasse(n): Beagle-Collie-Mix
Meine Hunde: Elvis

Re: English Mastiff - Listenhund?

Beitragvon ameise » Di 22. Aug 2017, 10:12

Ja ist er. Er ist natürlich voll knuffig und total lieb. Also gut sozialisiert wurde er schon und die vermeintliche "Züchterin" hat das glaube ich schon mit Herzblut und Verstand gemacht - also die Aufzucht...
Aber dass man Mixe vermehrt ohne vorher die Elterntiere zu untersuchen und dazu dann auch noch Würfe von zweierlei Hündinnen hat (gestromte Dackelmixe waren anscheinend auch noch zu haben), und die Welpen für 800 € verkaufen will, das finde ich unverschämt. Das hat mit Ups-Wurf oder einmal Babies haben wollen nix zu tun! Auch wenn sie die Aufzucht gut macht, ist das nur um vom Geld zu profitieren. Und genau davor habe icv gewarnt...

Bob
Benutzeravatar
Rettungshund
Beiträge: 1579
Registriert: Fr 13. Mär 2015, 22:47
Wohnort: Birstein
Hunderasse(n): Border Collie
Meine Hunde: Ferret, Luk & Fly

Re: English Mastiff - Listenhund?

Beitragvon Bob » Di 22. Aug 2017, 22:15

Da geb ich dir recht. Aber solange sie die Welpen für das Geld los werden, werden sie auch so weiter machen.
Bild

Liebe Grüße Bettina mit tierischem Anhang

Schlundi
Benutzeravatar
Polizeihund
Beiträge: 2532
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 10:37
Wohnort: Obergefranken
Hunderasse(n): KH-Collie
Meine Hunde: Moony, *14.05.2014

Re: English Mastiff - Listenhund?

Beitragvon Schlundi » Do 24. Aug 2017, 10:57

Oje, na da kann man reden was man will...
Schwierig mit den Eltern... :rolleyes:

Ich wünsche dem Hund ja, das alles gut wird, aber da sieht man eben, dass es immer noch genug Leute gibt, die kaufen...
Auch wenn sie vom Vermehrer kommen.
Kann mir vorstellen, dass das frustrierend ist, wenn man sich den Mund fusselig redet und dann sowas. *hmpf*
LG Schlundi
Bild

ameise
Blindenführhund
Beiträge: 888
Registriert: Di 21. Apr 2015, 20:34
Hunderasse(n): Beagle-Collie-Mix
Meine Hunde: Elvis

Re: English Mastiff - Listenhund?

Beitragvon ameise » Sa 2. Sep 2017, 23:49

Bin gespannt wie er sich entwickelt. Bis jetzt scheint er ein ziemlich faules und träges Tier zu sein...für einen Welpen :gruebel:

Minze
Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1714
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Cavalier, english setter und Weimaraner

Re: English Mastiff - Listenhund?

Beitragvon Minze » So 3. Sep 2017, 16:03

Sowas ist frustrierend. Dennoch wünsche ich viel Freude mit dem Tier. Hoffentlich ist das Tier gesund und frei von hd, ed, Epilepsie, augen- und Herzerkrankungen. Gibt es von dem kleinen wuschel auch Bilder? :26:


kuchnie na wymiar Czeladź

Zurück zu „Diskussions- und Fragethreads“




  Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron