Partner von

Übungen fürs Körpergefühl


Ayumi
Benutzeravatar
Blindenführhund
Beiträge: 687
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 10:10
Wohnort: Mühltal

Übungen fürs Körpergefühl

Beitragvon Ayumi » Mi 7. Dez 2016, 15:21

Huhu,

was tut ihr denn so?
Ich hatte bisher immer das "Glück", dass ich Hunde mit einem sehr guten Körpergefühl und einem guten Gleichgewichtssinn hatte, sodass jegliche Übungen immer ziemlich leicht zu machen waren und ich da - ehrlich gesagt - nie besonders viel dran gearbeitet hab.
Jetzt hab ich aber hier diesen Körperclown... :rolleyes:
Gut, er ist auch erst 8 Monate alt und grade in dieser wunderhübschen (*hust*) schlaksigen Junghundephase, aber ich würde schon gerne ein bisschen Üungen machen um die Koordination zu fördern.

Also zB die Hinterbeine auf einen anderen Untergrund stellen, über Cavalettis/durch eine am Boden liegende Leiter gehen, Wackelbretter... habt ihr da noch irgendwelche ideen? Ich bin soo unkreativ...
Liebe Grüße

Svenja, Dylan & Joe
...Ex-It & Chessi für immer im Herzen :love:

Bild

Kräutergeist
Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 2487
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Goslar
Hunderasse(n): Rhodesian Ridgeback
Meine Hunde: Kiki †

Re: Übungen fürs Körpergefühl

Beitragvon Kräutergeist » Do 8. Dez 2016, 06:41

Kann man da evtl auch gezielt mit einem Target arbeiten? Also, dass der kleine Körper:clown: den mit einer bestimmten Pfote berührt? Dass er eben erst noch so ein Gefühl für's "zielen" bekommt?

Ich hab echt keine Ahnung, Kiki war ein Trampel aber für uns war das auch immer ok so :lachen:
Bild

trini
Begleithund
Beiträge: 492
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 20:49
Wohnort: Wuppertal

Re: Übungen fürs Körpergefühl

Beitragvon trini » Do 8. Dez 2016, 19:22

Hallo Svenja,

in dem Alter wuerde ich noch gar nicht grossartig, geschweige denn konzentriert dran arbeiten, sie haben eh schon so viel abzuarbeiten. :smile:
Einfach das nutzen, was man so auf Spaziergaengen findet. Balancieren ueber Baumstaemme, durch Baeche waten, Berg hoch laufen, Treppen ruhig!!! Hoch und runterlaufen, unter Baenken oder Baumstaemmen durchkriechen etc..Die einzige Uebung, die ich bei unserem extremen Rechtshaender-Hund gemacht habe, war um Baeume oder Poeller in beide Richtungen herumlaufen und das Dreh Dich links und rechts herum.

LG
Martina

Ayumi
Benutzeravatar
Blindenführhund
Beiträge: 687
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 10:10
Wohnort: Mühltal

Re: Übungen fürs Körpergefühl

Beitragvon Ayumi » Di 7. Mär 2017, 08:44

Martina, irhendwie hab ich deine Antwort völlig übersehen ... sorry! :gruebel:

Es ist jetzt tatsächlich so, dass wir nur kleine Balanceübungen über Baumstämme gemacht haben, sich im Kreis um Gegenstände drehen und eben mit den Hinterbeinen auf/gegen Gegenstände stellen.

Gestern das erste mal auf einen Hocker stellen lassen (mit allen Vieren), da hat er jetzt schnell verstanden wie man das Gleichgewicht hält und er kann sich sogar hinsetzen :D so langsam kriegt er die langen Beine ein bisschen in den Griff :lachen:
Liebe Grüße

Svenja, Dylan & Joe
...Ex-It & Chessi für immer im Herzen :love:

Bild


kuchnie na wymiar Czeladź

Zurück zu „Damit der mal was tut - Sport/Agility“




  Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast