Partner von

Tricks und Kunststücke


Ayumi
Benutzeravatar
Begleithund
Beiträge: 449
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 10:10
Wohnort: Mühltal

Tricks und Kunststücke

Beitragvon Ayumi » Fr 3. Nov 2017, 10:37

Heyho :)

Weiß gar nicht, ob ich damit hier richtig bin, aber ich versuche es einfach mal :D

Bestimmt gibt es hier auch einige, die mit ihren Hunden Tricks und Kunststücke erarbeiten/clickern. Ich fände es ganz spannend sich da mal ein bisschen auszutauschen :smile:
Chessi, Ex-It und Dylan konnten/können einiges, mit Joe hab ich eigentlich noch gar nicht viel gemacht, außer eben so Basics für Sport und Unterordnung (Grundstellung, Fuß,rum/gin, rechts/links, außen, vor, Spielzeug in die Hand geben und so), damit hab ich so die letzten Tage mal angefangen.

"Ente" = zwischen die Beine setzen, haben wir letzte Woche geübt. Fragt mich nicht warum es Ente heißt, ich fand "walk" (wie es bei unseren anderen Hunden heißt) irgendwie langweilig :lachen: Ist ganz praktisch, wenn man im Agi an den Start geht, weil man sich quasi selsbt so hinstellen kann wie der Hund sitzen sollte und der Hund sich dann auch entsprechend setzt.

Vorgestern haben wir mit "Border Collie" angefangen = Kopf auf den Boden legen. Wie es halt die Border Collies gerne machen... mit Joe und Deeks, wobei Joe es mir da sehr leicht macht, weil er den Kopf immer auf den Boden legt wenn er nicht weiß was er tun soll :lachen: und selbst mit Deeks hat es erstaunlich gut geklappt, da müssen wir jetzt eben dran arbeiten, dass er den "Bodenkontakt" länger als eine halbe Sekunde hält ;)

Ich hab noch sooo viele Dinge, die ich ihm gerne beibringen möchte, aber jetzt arbeiten wir erstmal daran, dass das sicher auf Kommando arrufbar ist :)

Und was macht ihr so? :smile:
Liebe Grüße

Svenja, Dylan & Joe
...Ex-It & Chessi für immer im Herzen :love:

Bild

Terri_Lis_07
Benutzeravatar
Polizeihund
Beiträge: 2145
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: mitten in DE
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Meine Hunde: Susi

Re: Tricks und Kunststücke

Beitragvon Terri_Lis_07 » Fr 3. Nov 2017, 13:23

Ach Susi hab ich ja auch schon vieles beigebracht...

Down ( hinlegen und Kopf auf'n Boden ), weggucken, Tür zu machen, zwischen den Beinen laufen, links Rum drehen, rechts rum drehen, Pfötchen geben, winken, "High 10" bzw beide Pfoten in meine Hand klatschen, "Peng", Rolle, Vorderpfoten auf meinen Arm, durch die Arme oder Beine springen, Slalom durch die Beine, Männchen machen, rumtänzeln ( bzw hat sie es immer als auf den Hinterbeinen drehen und rumhüpfen aufgefasst ), "lass es" ( bedeutet nix anderes als Spielzeug fallen lassen oder nicht rangehen ), ebenso "Hai" wenn sie zieh und zerre machen soll bzw will, "dahin" in Kombi mit hinzeigen wenn ich will dass sie sich auf eine bestimmte Stelle begibt, "zurück" wenn sie wieder das vorherige Kommando abrufen soll ( meistens sitz oder Platz wenn sie sich bewegt ),...

Vieles davon kann sie nicht mehr ausüben oder sollte es zumindest nicht wegen ihren Knien. Aber ja ich hab ihr aus Langeweile viel unnützen Scheiß beigebracht. Ich hab auch versucht ihr beizubringen auf meinen Rücken zu klettern ( war ihr nicht geheuer ) oder eine Plastikrose zu halten ( leider hält sie nicht gerne Dinge in der Schnauze bzw spuckt es direkt wieder aus, dabei sah das so schön aus ). Ach und bei einem selbst erfundenen Spiel musste sie den Reißverschluss einer Tasche öffnen um ans Futter zu bekommen. Hat manchmal sogar funktioniert.

Sonst im Alltag gibt's noch die Kommandos "warte", "langsam", "weiter" oder "Leine. Das eine wenn sie Mal kurz in einer Position verharren soll weil zB ein Auto oder so kommt oder sie zu weit Vorläuft und ich zB meine Nase putzen muss, dann eins wenn ich will dass sie etwas langsamer läuft,, eins wenn ich will dass sie weiter geht und sich nicht Festschnüffler, und eins wo sie zum anleinen kurz warten soll bis die Leine dran ist. Und natürlich "Okay" als Freigabe Kommando...
Liebe Grüße von Lisa und Susi

Bild

Ehemals Lisa1607

Ayumi
Benutzeravatar
Begleithund
Beiträge: 449
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 10:10
Wohnort: Mühltal

Re: Tricks und Kunststücke

Beitragvon Ayumi » Fr 3. Nov 2017, 13:56

Ja, bei uns gibt es zB auch Unterschiede zwischen "warte" (= bleib da wo du bist bis ich dich rufe) und "bleib" (= bleib da bis ich dich wieder abhole). Soll heißen, bei "bleib" ist einfach diese Erwartungshaltung *gleich könnte sie mich rufen* nicht da und es ist etwas entspannter.+Oder "Platz" (= liegen bleiben bis neues Kommando kommt) und "leg dich" (= einfach irgendwie hinlegen in diesem Moment)... :smile:
Liebe Grüße

Svenja, Dylan & Joe
...Ex-It & Chessi für immer im Herzen :love:

Bild

*Geli
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 2725
Registriert: Di 10. Mär 2015, 18:01
Wohnort: Duisburg/NRW
Hunderasse(n): Altdeutscher Schäferhund ♀
Meine Hunde: Cheyenne *18.02.06
Kontaktdaten:

Re: Tricks und Kunststücke

Beitragvon *Geli » Fr 3. Nov 2017, 17:21

Die üblichen (wichtigen) Sachen hab ich Cheyenne schon beigebracht, als sie noch "Cheyennchen" Bild war. Also "zu mir", "sitz", "platz". Später hab ich dann meistens mit Clicker gearbeitet. Ich fand es gut, um sie zu beschäftigen und sie fand "lernen" toll.
Mein Mann allerdings fand Kunststücke anfangs doof, doch später hat er sich amüsiert und war jedes Mal stolz, wenn sie etwas Neues gelernt hat (er war dann auch gern derjenige, der es anderen vorgeführt hat) :zwinker: :lachen: Sein Lieblingskommando ist "schütteln". Da fielen schon so einigen Hundehaltern die Augen aus dem Kopf, wenn nach einem starken Regenguß, vor Einstieg ins Auto, dieses Kommando kam.
Es kam dann immer der Kommentar "das versuch ich auch mal beizubringen" :lachen:

Mein Maus kann:
Stop (auf Entfernung auf der Stelle stehenbleiben o. hinlegen - Hilfreich bei z.B. heranrasenden Fahrradfahrern oder Weggabelung)
Bleib (an Ort und Stelle bleiben, ...auch wenn Spieli geworfen wird)
Rolle
stups (einen Gegenstand anstupsen)
Lieg - toter Hund (kennt man unter "Peng")
Pfote drauf (einen Gegenstand/Leckerli unter ihrer Pfote verstecken)
gib Laut (laut bellen)
Leise (ganz leiser Ton)
schau
Turn (linksrum drehen)
Twist (rechtsrum drehen)
down (Kopf auf den Boden, einen Gegenstand oder auf mein Bein legen)
Tür zu (mach ich nicht mehr, da die dabei Tür zerkratzt wurde :dozey: )
Brings (bringt zuverlässig alles zurück, sowie Gegenstände auf die man zeigt)
Pfote (rechts) in die Hand oder gegen das angebotene Bein
Tatze (links) in die Hand oder gegen das angebotene Bein
zurück (geht vor mir zurück, auch auf Entfernung)
Slalom (8 durch die Beine)
Sitz/Platz nur mit Handzeichen auf Distanz, mind. 50 m
still (Gegenstand/Leckerli auf der Nase halten)
Diener (verbeugen, Popo oben)
Roll aus (Teppich, Handtuch usw.)
Socken ausziehen
Heb' s auf (Gegenstand in die Hand geben)
schütteln (auf Entfernung Wasser aus dem Fell schütteln) ...hilfreich, reiner Selbstschutz *lach*
hopp (irgendwo draufspringen)

Das einzige, was ich ihr nie beibringen konnte, ist ein Teil in der Schnauze halten. Sie spuckt es schnell aus. Wir haben oft geübt, aber ich hab es drangegeben. Sie darf auch etwas nicht können, wenn sie es nicht mag :zwinker:
Perfektion ist mir unwichtig. Wichtig war immer der Spaß dabei, wir haben viel gelacht. :zwinker:
BildLG Geli mit Cheyenne
Bild
Hoffnung... ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit,
dass etwas Sinn hat - egal, wie es ausgeht.

Ayumi
Benutzeravatar
Begleithund
Beiträge: 449
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 10:10
Wohnort: Mühltal

Re: Tricks und Kunststücke

Beitragvon Ayumi » So 5. Nov 2017, 19:04

"Gib laut" hab ich bisher einfach noch keinem meiner Hunde beibringen können. Obwohl doch, dem Sheltie - da hieß es "Wie macht der Chihuahua?" :rolleyes: Aber die anderen... keine Chance :gruebel:

Gegenstände ruhig halten krieg ich auch irgendwie nicht so richtig hin. In die Hand geben, ja, aber etwas wirklich festhalten auf Kommando geht irgendwie gar nicht.


Joe kann seit gestern Pfötchen geben und bietet es seitdem permanent an :lachen:
Liebe Grüße

Svenja, Dylan & Joe
...Ex-It & Chessi für immer im Herzen :love:

Bild

Rübe
Begleithund
Beiträge: 466
Registriert: Sa 27. Jun 2015, 15:06
Wohnort: Bochum
Hunderasse(n): Malteser-Mix, Golden Retriever
Meine Hunde: Phoebe, Priya

Re: Tricks und Kunststücke

Beitragvon Rübe » So 5. Nov 2017, 20:32

Phoebe kann neben den Grundkommandos auch viele Kunststücke.
Pfote geben (rechts und links)
Sich drehen (in beide Richtungen)
Rolle
Männchen machen
Sich schämen (mit der Pfote über die Schnauze streichen)
Laut (bellen)
Diener (verbeugen)
Down (Kopf ablegen)
Hatschi (Niesen)
Schütteln
Slalom durch meine Beine Laufen
Rückwärts mehrmals um mich rum laufen
Einfach rückwärts laufen
Rückwärts zwischen meinen Beinen einparken
Mit den Pfoten auf meine Füße steigen und mit mir laufen

Mit Priya habe ich vor kurzem erst mit dem klickern angefangen, weil sie dabei tital hektisch wird und überhaupt nicht mehr „zuhört“ vor Aufregung.
Aber sie kann immerhin
Pfote geben
Sich drehen
Männchen machen
Und Slalom durch meine Beine laufen.
Gerade versuche ich ihr das Down beizubringen, jedoch gestaltet sich das noch schwierig, weil sie kaum liegen bleiben kann. Ich muss erst noch heraus finden wie ich Ruhe in den Hund bekomme...

Gegenstände apportieren und halten können beide Mädels zuverlässig :smile:
Bild

Wie habt ihr das Halten von Gegenständen denn bislang geübt?
Habt ihr schonmal versucht den Apport rückwärts aufzubauen?
Liebe Grüße von Steffi mit Phoebe und Priya
Bild

Ayumi
Benutzeravatar
Begleithund
Beiträge: 449
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 10:10
Wohnort: Mühltal

Re: Tricks und Kunststücke

Beitragvon Ayumi » Mo 6. Nov 2017, 07:14

Aaah Männchen hab ich bisher auch bei keinem hinbekommen. Mir fehlt da auch irgendwie ein bisschen der Ansatz das effektiv zu üben :gruebel:

Das halten ... Plan war ursprünglich das zu shapen. Ich bin auch soweit gekommen dass sie das Spielzeug heben bis es auf ‚Hundekopfhöhe‘ ist - es dann aber direkt fallen lassen. Und selbst wenn ich versuche die Zeit rauszuzögern... die heben das dann einfach immer wieder hoch und lassen es fallen :rolleyes:
Liebe Grüße

Svenja, Dylan & Joe
...Ex-It & Chessi für immer im Herzen :love:

Bild

Susan
Benutzeravatar
Rettungshund
Beiträge: 1150
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:59
Wohnort: Timbuktu
Hunderasse(n): Border Collie
Meine Hunde: Bonny geb. 24.01.2004-31.03.2017

Re: Tricks und Kunststücke

Beitragvon Susan » Mo 6. Nov 2017, 09:29

Mit Happy hab ich auch erst angefangen.
Sie kann bisher

Pfote rechts, links. Also rechte Hand, ihre linke Pfote, linke Hand, ihre rechte Pfote.
Give me Five
Männchen machen
Hopp, auf alles hüpfen wo man drauf zeigt.
Die üblichen Grundkommandos, Sitz, Platz, Steh, Bleib usw. inkl. Down, also Kopf auf Boden legen
Einen Eimer tragen
seit vorgestern wird sie auf den Target Stick konditioniert womit wir morgen verbeugen lernen, danach dann Slalom durch die Beine usw.

Männchen machen üben, hat hier am besten funktioniert wenn Happy mit dem Rücken zum Sofa saß, so das sie da Halt fand. Geht natürlich auch an einer Wand usw. Leckerli knapp über die Schnauze Richtung Stirn führen und sie hob die Beine an, dann wurde sofort gelobt bis sie richtig Männchen gemacht hat. Jedesmal wenn der Hintern mit hoch ging wurde nicht gelobt.
Liebe Grüße Susan
Bild

Susan
Benutzeravatar
Rettungshund
Beiträge: 1150
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:59
Wohnort: Timbuktu
Hunderasse(n): Border Collie
Meine Hunde: Bonny geb. 24.01.2004-31.03.2017

Re: Tricks und Kunststücke

Beitragvon Susan » Mo 6. Nov 2017, 09:37

Ayumi hat geschrieben:Das halten ... Plan war ursprünglich das zu shapen. Ich bin auch soweit gekommen dass sie das Spielzeug heben bis es auf ‚Hundekopfhöhe‘ ist - es dann aber direkt fallen lassen. Und selbst wenn ich versuche die Zeit rauszuzögern... die heben das dann einfach immer wieder hoch und lassen es fallen :rolleyes:



Hast du das mit dem Clicker probiert? Wenn nicht solltest du das mal tun, jedes noch so kurze halten clickern und dann langsam immer mehr die Zeit steigern bis du clickst.
Liebe Grüße Susan
Bild

Ayumi
Benutzeravatar
Begleithund
Beiträge: 449
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 10:10
Wohnort: Mühltal

Re: Tricks und Kunststücke

Beitragvon Ayumi » Mo 6. Nov 2017, 09:54

Susan hat geschrieben:
Ayumi hat geschrieben:Das halten ... Plan war ursprünglich das zu shapen. Ich bin auch soweit gekommen dass sie das Spielzeug heben bis es auf ‚Hundekopfhöhe‘ ist - es dann aber direkt fallen lassen. Und selbst wenn ich versuche die Zeit rauszuzögern... die heben das dann einfach immer wieder hoch und lassen es fallen :rolleyes:



Hast du das mit dem Clicker probiert? Wenn nicht solltest du das mal tun, jedes noch so kurze halten clickern und dann langsam immer mehr die Zeit steigern bis du clickst.


Ja, wir clickern (fast) alles :) aber wie gesagt.. ich komme nicht über dieses hochheben hinaus, weil sie es dann alle (Dylan, Ivy, Cody) sofort wieder loslassen. Aber um ehrlich zu sein, hab ich es auch nicht wirklich so richtig ernsthaft versucht, glaube ich :rolleyes: also schon mal angefangen und dann keine Geduld gehabt und aufgegeben :lips: muss mich da bei Gelegenheit (und Zeit) mal wieder dran versuchen.

Mal der Vollständigkeit halber, Dilli kann (konnte..)

Sitz/Platz
Rolle
*peng*
Border Collie (= Kopf auf den Boden legen)
links/rechts
rum/gin (hinter mir von rechts nach links bzw links nach rechts wechseln)
touch (mit der Nase die Hand berühren)
Slalom/acht durch die Beine
*versteck dich* (= mit der Nase unters Bein oder eine Decke)
linke/rechte Pfote aka *Ghettofaust!*
außen um Gegenstände
Zurück
Back (= etwa 3-4m vor mir stehen, sich rückwärts drehen und rückwärts zwischen die Beine laufen)
in die Arme springen
Socken ausziehen (nie wirklich gezielt geübt, hat er von Welpe an angeboten ^^)
hoch (= auf Gegenstände springen)
Gib (Gegenstand in die Hand geben)
aufräumen (= Gegenstände in eine Kiste tragen)
Unterscheidung von drei Spielies (Panda, Fleecie, Ball) - zu mehr bin ich irgendwie nicht gekommen :rolleyes:
Ente (zwischen die Beine setzen)


Joe...

Sitz/Platz/Steh/leg'
Pfötchen aka Ghettofaust
links/rechts
rum/gin
touch
Ente
Gib
außen um Gegenstände
"in" (= mit den Hinterbeinen auf einen anderen Untergrund als mit den Vorderbeinen - geht auf menschlichen Füßen, Treppenstufen, gegen Wände, Bäume usw.)
Überraschung (= Box bzw alles was eine vierseitige Begrenzung hat)

Ende :lachen:
Liebe Grüße

Svenja, Dylan & Joe
...Ex-It & Chessi für immer im Herzen :love:

Bild

Schlundi
Benutzeravatar
Polizeihund
Beiträge: 2588
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 10:37
Wohnort: Obergefranken
Hunderasse(n): KH-Collie
Meine Hunde: Moony, *14.05.2014

Re: Tricks und Kunststücke

Beitragvon Schlundi » Mo 6. Nov 2017, 10:29

Also Moony kann:

Sitz
Platz
Aus
Lass es (Leckerli liegen lassen, z.B. auf ihrer Pfote oder Nase)
Pfötchen links und rechts
High five
Lassie (Laut) :smile:
Hoppa (da hüpft sie dann auf den angezeigten Gegenstand)
Wo ist ...? Dann sucht sie Frauchen, Herrchen, Anika, Elisa, Spielzeug, Ball (je nach dem, was man sagt)
Bleib (da steht sie aber manchmal auf, wenn es zuuuu spannend wird) :rolleyes:
Mit zwei Pfoten auf den Arm, den man ihr hinhält
Such (da sucht sie dann Käse oder was wir eben verstecken)
Stop
Pause (Unterbrechung des Ballspiels)

Ja, das dürfte es gewesen sein.
Was ich mal probieren möchte, ist das Rückwärts einparken zwischen den Beinen.
Mal gucken... Tricks gibts ja unendlich viele. :mrgreen:
LG Schlundi
Bild

farina76
Junghund
Beiträge: 53
Registriert: So 26. Mär 2017, 17:03
Hunderasse(n): Border Collie
Sheltie

Re: Tricks und Kunststücke

Beitragvon farina76 » Mi 8. Nov 2017, 11:59

Oh ich überleg mal was meine so können außerhalb vom Hundeplatz.

Also im Alltag benutzen wir:
rechts, links, stop für Gassi und den Scooter
bei mir: lockeres laufen bei mir z.B. wenn andere Hunde kommen oder Spaziergänger
geh dich anleinen: Leine ins Maul nehmen und neben einen Pfosten legen und dort bleibe
bring
gib in die Hand
Müll: etwas in eine Kiste werfen, haben wir mit Windeln und dem Windel Eimer angefangen klappt jetzt auch mit dreckiger Wäsche
auf: auf etwas hüpfen
hinter mich: hinter mich gehen z.B. bei ungewollten Hundekontakt

Quatsch:
Cap: Mütze oder Cap ausziehen
Zieh: Socken oder Jacke ausziehen
Rolle
Peng
High Five
Tap: Meine Beine mit den Pfoten berühren wenn ich sie hoch hebe
Zickzack: durch die Beine laufen wenn ich laufe
Twister: drehen
Männchen
Tanzen
kriechen
rückwärts
wo ist die.....: jemanden suchen
wie macht ein Hund: bellen
geh betteln: Kopf auf den Schoß legen
Schoß: mit allen Vieren gleichzeitig auf den Schoß hüpfen, haben meine Kids leider ausgenutzt um Omas und Tanten zu ärgern :dozey:
Karte: Karte ziehen beim Kartenspiel
Licht hab ich mal mit Target beigebracht. War allerdings ne dumme Idee weil wir meisten mehrer Lichtschalter haben und die dann immer irgendeinen erwischen und außen rum alles dreckig wird

Mehr fällt mir gerade nicht ein :gruebel:


kuchnie na wymiar Czeladź

Zurück zu „Damit der mal was tut - Sport/Agility“




  Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast