Ein Schnauzi zieht ein !

Antworten
Benutzeravatar
Minze
Moderator
Beiträge: 3237
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Cavalier, english setter und Weimaraner

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Minze » Mo 12. Aug 2019, 11:50

Ja super! Dann hast du bestimmt bald Klarheit :smile:

Benutzeravatar
Terri_Lis_07
Leitwolf
Beiträge: 3421
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: Chemnitz
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Schnauzer
Meine Hunde: Susi
Lilo

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Terri_Lis_07 » Mo 12. Aug 2019, 15:53

Soo, es wurden keine Parasiten nachgewiesen, ist ein kleiner Infekt. Sie bekam eine Penicillin Spritze und soll Mittwoch oder Donnerstag nochmal vorbei kommen. :smile:
Bild
Liebe Grüße von Lisa mit Oma Susi und Schnauzerbaby Lilo :)

Benutzeravatar
Manu
Begleithund
Beiträge: 424
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 00:57
Wohnort: Kamenz/Sa.
Hunderasse(n): Labrador-Mix & Boxer
Meine Hunde: Jacky & Sanny

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Manu » Di 13. Aug 2019, 07:00

Glück im Unglück :daumenhoch: ....gute Besserung♥
wundert mich nur das die Laborergenbnisse schon da sind :gruebel: gerade Wurmuntersuchungen dauern eine Woche oder so :huh:
Bild

Benutzeravatar
Terri_Lis_07
Leitwolf
Beiträge: 3421
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: Chemnitz
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Schnauzer
Meine Hunde: Susi
Lilo

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Terri_Lis_07 » Do 15. Aug 2019, 11:40

Er hat nen Schnelltest gemacht. Aber es wird langsam besser. Ein bisschen Durchfall war noch, aber es kommt immer öfter normal. Heute hat sie dann nochmal ne Spritze gekriegt, und für die Welpenstunde haben wir ein Okay, allerdings erst für übernächsten Sonntag wegen der Ansteckungsgefahr.

Ansonsten hat sie jetzt mit 16 Wochen den 4. Lebensmonat erreicht. Seit Montag hat sie 300 g zugenommen und wir sind jetzt bei etwa 38 cm SH. Der Brustkorb ist schon breiter geworden, jetzt kommt vermutlich allmählich der Wachstumshöhepunkt. Als sie ankam hatte sie 8,9 Kilo und 34,5 cm SH, und wir haben sie schon 3 Wochen.

Ich bin mal gespannt wie viel sie von der Welpenstunde noch haben wird, sollte sie schon recht bald eher reif für die Junghundegruppe sein vom Alter her. :gruebel:
Bild
Liebe Grüße von Lisa mit Oma Susi und Schnauzerbaby Lilo :)

Benutzeravatar
Minze
Moderator
Beiträge: 3237
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Cavalier, english setter und Weimaraner

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Minze » Do 15. Aug 2019, 15:10

Ach ein Hund lernt ein Leben lang, von daher würde ich mir die Welpen Gruppe (wenn sie wieder fit ist) schon mit ihr anschauen. Vielleicht kannst du ja auch was für dich mit nehmen.

Benutzeravatar
Terri_Lis_07
Leitwolf
Beiträge: 3421
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: Chemnitz
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Schnauzer
Meine Hunde: Susi
Lilo

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Terri_Lis_07 » So 18. Aug 2019, 09:17

Hab die Frau von der Welpengruppe nochmal gefragt. Bis zur 20. Woche kann sie noch in die Welpengruppe. Die läuft mehr oder weniger parallel zur Junghundegruppe, bzw hängt es ab einem bestimmten Zeitpunkt vom Verhalten ab.

Die Kleine macht mir Grad wieder Sorgen. Die Nacht war sehr unruhig. 4 Uhr hat sie in die Wohnung gemacht - eine riesige Menge Durchfall. 2 Stunden später nochmal Durchfall in die Wohnung, und vorhin auch nochmal + durchsichtiges Erbrechen. Draußen hat sie dann ein paar mal gepullert und es kam auch immer wieder etwas nach. Farblich war es orange.
Hoffen wir mal dass sie sich nur den Magen verdorben hat. :confused:
Bild
Liebe Grüße von Lisa mit Oma Susi und Schnauzerbaby Lilo :)

Benutzeravatar
Minze
Moderator
Beiträge: 3237
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Cavalier, english setter und Weimaraner

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Minze » So 18. Aug 2019, 11:55

Ich würde mit ihr zum Tierarzt gehen. Zum einen weil es es nicht gut aussieht, zum anderen weil sie jetzt schon länger damit rum macht.

Benutzeravatar
Terri_Lis_07
Leitwolf
Beiträge: 3421
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: Chemnitz
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Schnauzer
Meine Hunde: Susi
Lilo

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Terri_Lis_07 » So 18. Aug 2019, 13:17

Jetzt war es wieder normal. Vielleicht nur ne Magenverstimmung diesmal. Aber es nervt dass einfach immernoch keine richtige Ruhe einkehrt -.-
Bild
Liebe Grüße von Lisa mit Oma Susi und Schnauzerbaby Lilo :)

Benutzeravatar
Pixi
Rudelmitglied
Beiträge: 178
Registriert: Do 12. Mär 2015, 19:36
Hunderasse(n): Collie & Sheltie
Meine Hunde: Baki & Kirby

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Pixi » So 18. Aug 2019, 14:43

Hast du schon mal mit der Züchterin gesprochen was sie dazu sagt? Vielleicht kann sie dir einen Rat geben.
Liebe Grüße
Christina mit Baki & Kirby und Chiaro & Pixi im Herzen

Bild

Benutzeravatar
Anakin
Blindenführhund
Beiträge: 834
Registriert: Sa 21. Mär 2015, 20:47
Wohnort: Bei de Wuidn
Hunderasse(n): Saarlooswolfhund
Meine Hunde: Yoda Wakanda Tachunga

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Anakin » So 18. Aug 2019, 15:04

Bitte mach doch nochmal eine richtige Kotuntersuchung über ein Labor, kein Schnelltest. Vielleicht auch einfach mal ein großes Blutbild.

Hope
Rettungshund
Beiträge: 1621
Registriert: Do 12. Mär 2015, 12:50

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Hope » So 18. Aug 2019, 15:05

Bitte lass nichmal ordentlich mit kot von 3 Tagen im Labor giardien testen. Das klingt wirklich sehr danachm und orange pinkeln hört sich auch nicht gesund an.
Bild

Benutzeravatar
Terri_Lis_07
Leitwolf
Beiträge: 3421
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: Chemnitz
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Schnauzer
Meine Hunde: Susi
Lilo

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Terri_Lis_07 » So 18. Aug 2019, 16:28

Ok ein kurzes Missverständnis: Ihr Urin ist normal, der Kot ist orange gewesen.

Heißt dann wohl evtl nochmal anderen Tierarzt kontaktieren. Der eine hier schwätzt einen nur kurz ab, der andere hat den Schnelltest gemacht. Ich Ruf ihn morgen nochmal an. Er meinte ja wenn es doch nicht so viel besser werden sollte, soll ich mich nochmal melden und dann wird das nochmal abgeklärt. Ist halt nur die Frage ob es dann auch ordentlich untersucht wird oder ob ich es besser gleich wieder woanders versuche.

Grad eben war es wieder schleimig. Ich glaub das Antibiotikum hat nur temporär geholfen.
Gibt es evtl in der Zeit irgendwelche Hausmittel die ich nehmen kann ? Jetzt bekommt sie erstmal Möhrensuppe und ich hab noch Ulmenrindenpulver bestellt um sie da ein wenig zu unterstützen. Ich denke nachdem das jetzt schon so lange so ein hin und her ist wird das bestimmt sehr angegriffen sein. Evtl ist es ja deshalb orange geworden weil es einfach immer mehr beschädigt wird.
Aber das heut morgen bzw in der Nacht war echt Besorgnis erregend. Wenn es sich nicht gebessert hätte, hätte ich den Notdienst angerufen. Grad das brechen heut morgen klang so übel :sick:
So richtig laut, bisschen wie husten, und sehr qualvoll klang das..
Bild
Liebe Grüße von Lisa mit Oma Susi und Schnauzerbaby Lilo :)

Hope
Rettungshund
Beiträge: 1621
Registriert: Do 12. Mär 2015, 12:50

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Hope » So 18. Aug 2019, 16:39

Kräuterbuttermilch

0,5l buttermilch und je 2EL oregano, mayoran und Thymian.. Ziehen lassen und zu jeder mahlzeit 2-3EL drauf geben.
Bild

Hope
Rettungshund
Beiträge: 1621
Registriert: Do 12. Mär 2015, 12:50

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Hope » So 18. Aug 2019, 16:41

Und ich würde mal schauen 1 woche lang NUR rohes Fleisch, mit der karottensuppe und der buttermilch. Wenn es da gar nimmer vorkommt is es ziemlich sicher das sie das Futter nicht verträgt.
Bild

Benutzeravatar
Terri_Lis_07
Leitwolf
Beiträge: 3421
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: Chemnitz
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Schnauzer
Meine Hunde: Susi
Lilo

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Terri_Lis_07 » So 18. Aug 2019, 17:08

Okay.
Guck ich mal dann morgen. Für heute hab ich nurnoch 3 Karotten für ne Suppe.

Ich hab mal kurz nochmal gegoogled. Ich glaub ich bestell mir einfach so ein Online-Set das man ins Labor schickt. Ist bestimmt unkomplizierter und günstiger als zu 100 verschiedenen Tierärzten zu rennen weil es ja so schwer ist gleich auf Würmer und nochmal Giardien zu testen.
Bild
Liebe Grüße von Lisa mit Oma Susi und Schnauzerbaby Lilo :)

Benutzeravatar
Victor
Rudelmitglied
Beiträge: 263
Registriert: Di 9. Okt 2018, 17:08
Hunderasse(n): Schäferhundmischling
Meine Hunde: Bruno

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Victor » So 18. Aug 2019, 18:21

Die 3-Tagessammelprobe ins Labor schicken, mit oder ohne Arzt.
Büdde.
Bild
Never touch a running system.

Benutzeravatar
Terri_Lis_07
Leitwolf
Beiträge: 3421
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: Chemnitz
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Schnauzer
Meine Hunde: Susi
Lilo

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Terri_Lis_07 » So 18. Aug 2019, 19:07

Wird gemacht. Das Online-Labor Set zum Durchchecken von allen Würmern und Giardien ist bestellt. Muss nurnoch ankommen und dann heißt es nochmal sammeln und abschicken.
Bild
Liebe Grüße von Lisa mit Oma Susi und Schnauzerbaby Lilo :)

Benutzeravatar
Pixi
Rudelmitglied
Beiträge: 178
Registriert: Do 12. Mär 2015, 19:36
Hunderasse(n): Collie & Sheltie
Meine Hunde: Baki & Kirby

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Pixi » So 18. Aug 2019, 20:42

Du kannst mal nach der "morosche karottensuppe hund" googeln die hat bei Baki immer super geholfen. Die kannst du auch einfrieren und bei Bedarf auftauen.
Ulmenrinde ist super, aber die ist auch sehr schlonzig, also nicht erschrecken. Manche Hunde fressen die sehr gerne.
Diatabs helfen auch immer relativ schnell.

Ich kenn das nur zu gut. Mit Baki mach ich das immer mal wieder mehrere Monate mit :ka: und bei einem Hund mit viel Fell macht das noch viel mehr "Spaß"... :susan:
Liebe Grüße
Christina mit Baki & Kirby und Chiaro & Pixi im Herzen

Bild

Benutzeravatar
Terri_Lis_07
Leitwolf
Beiträge: 3421
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: Chemnitz
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Schnauzer
Meine Hunde: Susi
Lilo

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Terri_Lis_07 » So 18. Aug 2019, 21:09

Die Suppe bekommt sie.
Findet man garnicht toll dass es heute "nix richtiges" im Napf gab. Die Möhrensuppe stillt ihren Hunger nicht richtig und es gibt bessere Sachen. Aber wird immernoch viel besser angenommen als Platinum.
Morgen kauf ich Hühnchen und neue Karotten, damit sie mehr im Magen hat. So viele Möhren hatte ich nämlich nicht mehr da. Ich lass das Zeug 2 Stunden kochen.
Die is so anstrengend wenn sie Hunger hat. :rolleyes:
Da will sie extra raus nur um nach was Fressbarem zu suchen ( ich hab da manchmal nonstop damit zu tun ihr irgendwelche Sachen aus der Schnute zu fischen. Momentanes Highlight: Stöckchen- mit Dornen dran ! :kopfklatsch: :ko: ) und ihren Frust lässt sie noch mehr im Kauen ab . Die hat heute ihr Bettchen zerfleddert :staun:

Ich find Schnauzerhaar praktisch. Bei Susi ist auch immer alles hängen geblieben. Da hieß es jedes Mal Popo waschen. :rolleyes:
Bei Lilo muss ich notfalls nur kurz mit nem Taschentuch den Popo abwischen und es is wieder alles sauber.
Bild
Liebe Grüße von Lisa mit Oma Susi und Schnauzerbaby Lilo :)

Benutzeravatar
Terri_Lis_07
Leitwolf
Beiträge: 3421
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: Chemnitz
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Schnauzer
Meine Hunde: Susi
Lilo

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Terri_Lis_07 » Fr 23. Aug 2019, 15:48

Also die Fütterung sieht momentan so aus :

Am ersten Tag gab es nur Möhrensuppe. Danach gab es ein wenig gekochtes Hühnchen, Buttermilch, Ulmenrinde, Thymian und Kräuter de Provence dazu. Das Hühnchen wurde von gekocht auf Roh umgestellt.

Kot Proben abschicken ging leider noch nicht, das werde ich wohl wegen den ganzen Beachtungen Montag abschicken. Soll ja an 3 Tagen hintereinander gesammelt werden, jeweils Walnuss Portion. Es wird empfohlen übers Wochenende zu sammeln wegen der ganzen Bearbeitungszeit ( ich kann es ja schlecht kurz vor oder während des Wochenendes abschicken, nicht dass dann alles entsprechend zieht damit die Ergebnisse nicht mehr optimal ermittelt werden können ). Tag 1 und 2 sollen kühl gelagert sein, Tag 3 normal.


Kot ist wenig geworden. Durchschnittlich 2 kleine Häufchen am Tag. Bisher kein Durchfall, aber normal ist es noch nicht. Orange, evtl von der Karotte ( da teilweise etwas orange Stückchen dabei vermute ich dass sie die nicht so besonders gut verdauen kann ), etwas Schleim dabei, mal relativ fest, mal eher weich. Kotzen musste man nur einmal weil nachm bürsten Haare gefressen, ansonsten kein Thema, man ist auch wieder ein paar Tage stubenrein.

Also zusammen gefasst besser, aber noch nicht optimal.
Bild
Liebe Grüße von Lisa mit Oma Susi und Schnauzerbaby Lilo :)

Benutzeravatar
Manu
Begleithund
Beiträge: 424
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 00:57
Wohnort: Kamenz/Sa.
Hunderasse(n): Labrador-Mix & Boxer
Meine Hunde: Jacky & Sanny

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Manu » Sa 24. Aug 2019, 06:49

Terri_Lis_07 hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 15:48
Thymian und Kräuter de Provence dazu.
wieso das??
Bild

Hope
Rettungshund
Beiträge: 1621
Registriert: Do 12. Mär 2015, 12:50

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Hope » Sa 24. Aug 2019, 09:22

Kräuter de Provence? Thymian, mayoran und Organo gehören in die kräuterbuttermilch und die macht auch nur sinn wenn das über nacht ziehen kann.
Bild

Benutzeravatar
Terri_Lis_07
Leitwolf
Beiträge: 3421
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: Chemnitz
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Schnauzer
Meine Hunde: Susi
Lilo

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Terri_Lis_07 » Sa 24. Aug 2019, 11:01

Achsoo Kräuterbuttermilch :kopfklatsch:
Ich hab gedacht die Kräuter sollen in die pure Buttermilch.
Kräuter de Provence halt weil da Mayoran und Oregano drin sind. :lips:
Bild
Liebe Grüße von Lisa mit Oma Susi und Schnauzerbaby Lilo :)

Hope
Rettungshund
Beiträge: 1621
Registriert: Do 12. Mär 2015, 12:50

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Hope » Sa 24. Aug 2019, 19:35

Ja in die normale buttermilch und das dann über nacht ziehen lassen und je futterportion 3 Esslöffel drauf
Bild

Benutzeravatar
Terri_Lis_07
Leitwolf
Beiträge: 3421
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: Chemnitz
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Schnauzer
Meine Hunde: Susi
Lilo

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Terri_Lis_07 » Sa 24. Aug 2019, 19:51

Asoo.
Jetzt weiß ich wie es gemeint is.
Bild
Liebe Grüße von Lisa mit Oma Susi und Schnauzerbaby Lilo :)

Antworten