Partner von

Analdrüsenverstopfung


Blocksberg
Benutzeravatar
Rudelmitglied
Beiträge: 252
Registriert: Do 12. Mär 2015, 13:03

Analdrüsenverstopfung

Beitragvon Blocksberg » Di 19. Jul 2016, 07:44

Guten Morgen,
gibt es eigentlich etwas zur Fütterung um eine Verstopfung der Drüsen zu verhindern?
ehemals ToBoBaBo
Bild

Susan
Benutzeravatar
Rettungshund
Beiträge: 1255
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:59
Wohnort: Timbuktu
Hunderasse(n): Border Collie
Meine Hunde: Bonny geb. 24.01.2004-31.03.2017

Re: Analdrüsenverstopfung

Beitragvon Susan » Di 19. Jul 2016, 08:41

Das einzige was hilft, immer darauf achten das der Hund ausreichend festen Stuhl hat und keinen zu weichen. Die ist mit regelmässiger Calciumversorgung durch Knochen usw. bei gebarften Hunden eigentlich die Regel. Durch festeren Kot werden die Analdrüsen mit entleert.
Liebe Grüße Susan
Bild

Blocksberg
Benutzeravatar
Rudelmitglied
Beiträge: 252
Registriert: Do 12. Mär 2015, 13:03

Re: Analdrüsenverstopfung

Beitragvon Blocksberg » Di 19. Jul 2016, 10:22

Der Stuhl ist eigentlich immer fest.
Sie bekommt Fertigbarfmenüs, wieviel Calcium da drin ist weiß ich nicht, muss ich mal nachschauen.
ehemals ToBoBaBo
Bild

*Geli
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 2898
Registriert: Di 10. Mär 2015, 18:01
Wohnort: Duisburg/NRW
Hunderasse(n): Altdeutscher Schäferhund ♀
Meine Hunde: Cheyenne *18.02.06---†12.06.2018
Kontaktdaten:

Re: Analdrüsenverstopfung

Beitragvon *Geli » Di 19. Jul 2016, 19:23

Hallo Maren, geschrotete Weizenkleie soll da gut helfen (pro Mahlzeit 1 TL ins Futter)

Gelesen hab ich auch noch über Glandulacur. Oder Luposan Kräuterkraft 30 Pulver
Muß man halt ausprobieren. :ka:


Auch mit Silicea D12 wurden gute Erfahrungen gemacht.

Das homöopathische Mittel wird verwendet, wenn eine Entzündung oder ein Abszeß nicht abheilen mag oder wenn eine Fistel (Verbindung zwischen einem Organ und der Körperoberfläche) entstanden ist. Immer wiederkehrende Analdrüsenentzündung mit Abszeßbildungstendenz. Silicea D12, dreimal täglich 5 Globuli über einige Wochen lang. Silicea ist auch als Schüßlersalz Nr.11 bekannt und wird allgemein gern bei Eiterungen eingesetzt. Siehe auch Abszess!

Quelle

:smile:
BildLG Geli jetzt leider verwaist - ohne :cry: Cheyenne
Bild
Hoffnung... ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit,
dass etwas Sinn hat - egal, wie es ausgeht.--nunHoffnung begraben :cry:

Susan
Benutzeravatar
Rettungshund
Beiträge: 1255
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:59
Wohnort: Timbuktu
Hunderasse(n): Border Collie
Meine Hunde: Bonny geb. 24.01.2004-31.03.2017

Re: Analdrüsenverstopfung

Beitragvon Susan » Mi 20. Jul 2016, 06:40

Statt Silicea würde ich dann direkt Kiesesäurepulver aus der Apotheke holen oder Ackerschachtelhalm füttern.
Liebe Grüße Susan
Bild


kuchnie na wymiar Czeladź

Zurück zu „BARF“




  Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron