Partner von

Moony in der Hundeschule


Schlundi
Benutzeravatar
Leitwolf
Beiträge: 3322
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 10:37
Wohnort: Obergefranken
Hunderasse(n): KH-Collie
Meine Hunde: Moony, *14.05.2014

Moony in der Hundeschule

Beitragvon Schlundi » Mo 2. Mai 2016, 18:19

Wollte mal berichten. :smile:

Also, heute hatte ich schon meine zweite Stunde Einzeltraining in Leinenführigkeit.
In der ersten Stunde ging es erstmal darum ein Ritual einzuführen, um ihr zu sagen, dass jetzt an der kurzen Leine an mir orientiert gelaufen wird.
Also, die Leine wird zwar kurz gemacht, soll aber locker durchhängen.
(ich dachte, ja klar... locker durchhängen, genauuuu) :vulcan: :mrgreen:

Es läuft quasi so, dass ich Moony hinsetzen muss und dann die Leine von lang auf kurz stelle und dann gehts los.
Der Hund soll als Ziel an mir orientiert laufen und sich nicht ablenken lassen, also auch nicht schnüffeln oder vorlaufen oder stehen bleiben.
Wenn sie all das nicht macht, gibt es einen kurzen Ruck mit der Leine damit sie aufmerksam wird und dann laufe ich ein paar Schritte rückwärts mit einer führenden Hand (quasi als Einladung), damit sie mir folgt und dann drehe ich mich um und laufe wieder nach vorne in die andere Richtung.
Und dann eben ständig stehen bleiben und Richtung wechseln, und Moony muss von sich aus gucken, ob ich stehen bleibe oder die Richtung ändere.

Gut, die ersten paar Male musste ich schon öfter rucken und das hat ihr auch nicht besonders gefallen "wie jetzt, ich darf nicht mehr sagen wo ich hinwill?"
Sie ist dann auch ganz schön bedröppelt neben mir hergeschlurft.
Ich habe das unter Anleitung mit ihr geübt, lief echt erstaunlich gut.
Dann habe ich es jetzt ein Woche lang immer ma wieder paar Minuten beim Gassi gehen geübt.

Und heute haben wir es dann unter Ablenkung geübt. Dazu haben wir auch den Platz verlassen und sich auf einem "normalen" Fußweg gelaufen.
Und es kam auch Ablenkung in Forum von Kinderwagen und Spaziergängern und so weiter.
Hat auch echt ziemlich gut geklappt. Die Trainerin hat mich quasi, während wir gelaufen sind immer gecoacht, damit ich gleich merke, wenn was nicht so gut klappt.

Und ich habs auch schon selber gemerkt... :blush:

Bis jetzt bin ich echt zufrieden.
Bis nächste Woche muss ich jetzt auch weiter unter Ablenkung üben und auch mal längere Strecken laufen.
LG Schlundi
Bild

*Geli
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 2955
Registriert: Di 10. Mär 2015, 18:01
Wohnort: Duisburg/NRW
Hunderasse(n): Altdeutscher Schäferhund ♀
Meine Hunde: Cheyenne *18.02.06---†12.06.2018
Kontaktdaten:

Re: Moony in der Hundeschule

Beitragvon *Geli » Mi 4. Mai 2016, 14:59

Schlundi hat geschrieben: das hat ihr auch nicht besonders gefallen "wie jetzt, ich darf nicht mehr sagen wo ich hinwill?"


Tja Moony, die sorglosen Zeiten sind nun vorbei. :lachen: Viel Erfolg euch beiden :love:
BildLG Geli jetzt leider verwaist - ohne :cry: Cheyenne
Bild
Hoffnung... ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit,
dass etwas Sinn hat - egal, wie es ausgeht.--nunHoffnung begraben :cry:

Schlundi
Benutzeravatar
Leitwolf
Beiträge: 3322
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 10:37
Wohnort: Obergefranken
Hunderasse(n): KH-Collie
Meine Hunde: Moony, *14.05.2014

Re: Moony in der Hundeschule

Beitragvon Schlundi » Mi 4. Mai 2016, 18:07

:lachen:

Danke Geli!
Ja, jetzt herrscht Zucht und Ordnung... Disziplin und so. :staun: :smoking: :peitsche:

Moony findets nicht mehr ganz so doof, wie am Anfang... :mrgreen:
Also, ich bin jedenfalls zuversichtlich. :daumenhoch:
LG Schlundi
Bild

ameise
Rettungshund
Beiträge: 1144
Registriert: Di 21. Apr 2015, 20:34
Hunderasse(n): Beagle-Collie-Mix
Meine Hunde: Elvis

Re: Moony in der Hundeschule

Beitragvon ameise » Mo 16. Mai 2016, 15:36

DAS kenne ich!!! Ich übe das jetzt schon seit ich Elvis habe - also seit fast 1,5 Jahren!
Allmählich klappt's - abermals dir ersten 100m muss ich immer das komplette Programm abspülen - kurz ruckeln, stehen bleiben , Richtungswechsel, an der Mauer gehen, Bein vor ihn stellen und abdrängen wenn er vor will...
Seit ein paar Wochen reicht meistens stehen bleiben und "zurück" sagen. Harte Nuss das Tier!

Da merkt man mal wie nachhaltig sich eine Flexileine auswirkt, wenn der Hund das von klein auf so gewohnt ist. Ich hasse diese Dinger!

ameise
Rettungshund
Beiträge: 1144
Registriert: Di 21. Apr 2015, 20:34
Hunderasse(n): Beagle-Collie-Mix
Meine Hunde: Elvis

Re: Moony in der Hundeschule

Beitragvon ameise » Mo 16. Mai 2016, 15:39

wie klappt es mit Moony inzwischen?

Schlundi
Benutzeravatar
Leitwolf
Beiträge: 3322
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 10:37
Wohnort: Obergefranken
Hunderasse(n): KH-Collie
Meine Hunde: Moony, *14.05.2014

Re: Moony in der Hundeschule

Beitragvon Schlundi » Mi 18. Mai 2016, 14:29

Hallo Ameise,

ja, es klappt wirklich gut. Wenn wir unser Ritual abspulen, dann weiß sie genau, jetzt ist laufen bei Frauchen angesagt.
Bei meinem Mann klappt es auch sehr gut.
Die Kinder haben wir noch nicht rangelassen, da ich bissl Schiss habe, dass sie das Timing nicht so drauf haben und Moony dann verwirrt ist.

An der Schleppleine oder wenn die Leine lang gestellt ist, zieht sie aber trotzdem noch ganz schön.
Allerdings ist das auch ok. Es wird immer besser auch an der langen Leine.

Ich finde es echt erstaunlich, wie sie das unterscheidet mit langer und kurzer Leine. :smile:

Dein Elvis kriegt das auch noch hin. :zwinker:
Die Trainerin meinte auch, wenn man das übt, sollte der Hund erstmal seine Geschäfte vorher erledigen und so.
Und dann ohne "G'schäftl-Druck" üben. :mrgreen:
LG Schlundi
Bild

Schlundi
Benutzeravatar
Leitwolf
Beiträge: 3322
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 10:37
Wohnort: Obergefranken
Hunderasse(n): KH-Collie
Meine Hunde: Moony, *14.05.2014

Re: Moony in der Hundeschule

Beitragvon Schlundi » Mo 23. Mai 2016, 21:51

Heute hatten wir unsere letzte Einzelstunde.

Die Trainerin hatte ihren Hund zur Ablenkung dabei und das war auch nochmal krass, wei schnell Moony kapiert hat, dass sie an der kurzen Leine nicht von mir weg soll. Hat nur etwa drei bis vier Versuche gebraucht, bis sie das kapiert hatte, :staun:

Die Trainerin hatte ihren Hund abgelegt und dann einmal an uns vorbei abgerufen (also ihr HUnd lief dann von hinten an uns vorbei)
und dann auch anders herum wir gehen auf ihren Hund zu und dann ruft sie ihn ab und der Hund läuft quasi auf uns zu und dann an uns vorbei.

Vorher haben wir noch paar ablenkungsübungen mit Bällen und Reizangel gemacht, hat auch super geklappt.
Bin ganz stolz auf meine Maus.

So und jetzt machen wir das mal ohne Leine... :geschockt: WHAT?
Ich dachte ich hör nicht richtig. :zwinker: :mrgreen:
Aber was soll ich sagen, auch das hat geklappt trotz Bällchen, trotz anderem Hund, ich war begeistert! :klatsch:

Danach durften die zwei noch zusammen spielen. Wow, da ging die Post ab! :lachen:
Die Trainerin hat eine ganz kuriose Mischung: Aussie-Mali-Harzer Fuchs Mix-Hündin
Aber ne ganz Hübsche :love:
LG Schlundi
Bild

*Geli
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 2955
Registriert: Di 10. Mär 2015, 18:01
Wohnort: Duisburg/NRW
Hunderasse(n): Altdeutscher Schäferhund ♀
Meine Hunde: Cheyenne *18.02.06---†12.06.2018
Kontaktdaten:

Re: Moony in der Hundeschule

Beitragvon *Geli » Di 24. Mai 2016, 15:31

:klatsch: BRAVOOO!! Da kann man ja nur noch gratulieren, gute Arbeit :daumenhoch: :love:
BildLG Geli jetzt leider verwaist - ohne :cry: Cheyenne
Bild
Hoffnung... ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit,
dass etwas Sinn hat - egal, wie es ausgeht.--nunHoffnung begraben :cry:

Schlundi
Benutzeravatar
Leitwolf
Beiträge: 3322
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 10:37
Wohnort: Obergefranken
Hunderasse(n): KH-Collie
Meine Hunde: Moony, *14.05.2014

Re: Moony in der Hundeschule

Beitragvon Schlundi » Di 24. Mai 2016, 19:05

Danke schön! :blush: :mrgreen:
LG Schlundi
Bild

ameise
Rettungshund
Beiträge: 1144
Registriert: Di 21. Apr 2015, 20:34
Hunderasse(n): Beagle-Collie-Mix
Meine Hunde: Elvis

Re: Moony in der Hundeschule

Beitragvon ameise » So 29. Mai 2016, 23:29

Super! Und so schnell gelernt! Glückwunsch!

Schlundi
Benutzeravatar
Leitwolf
Beiträge: 3322
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 10:37
Wohnort: Obergefranken
Hunderasse(n): KH-Collie
Meine Hunde: Moony, *14.05.2014

Re: Moony in der Hundeschule

Beitragvon Schlundi » So 29. Mai 2016, 23:57

Danke, Ameise! :mrgreen:

Ich bin auch immer noch baff, wie schnell das ging...
Heute hatten wir wieder so ne Situation, wo ich ganz überrascht war:
Ich hab Moony an der kurzen Leine nach dem großen Spaziergang.
Wir biegen in eine Strasse ein, hinter einem Busch sitzt ne Katze und rennt ein Stück weg, als sie uns sieht.
Moony will starten und knurrt auch ein bisschen...
Ich sag laut "nein" und rucke an der LEine, zack war sie wieder neben mir, hat zwar die Katze ganz genau beobachtet, ist aber neben mir geblieben.
Die Katze hat sich dann hingesetzt und uns nachgeschaut.
:klatsch:
LG Schlundi
Bild

Kräutergeist
Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 2928
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Goslar
Hunderasse(n): Rhodesian Ridgeback
Meine Hunde: Kiki †

Re: Moony in der Hundeschule

Beitragvon Kräutergeist » Mo 30. Mai 2016, 08:45

Katzen können echte Biester sein.
Bei uns im Ort meinte auch mal eine sie wäre sicher, weil Hund an der Leine. Naja, bis sich Kiki in nullkommagarnix aus dem Halsband windet...
Bild

Kelpie
Benutzeravatar
Junghund
Beiträge: 114
Registriert: So 1. Nov 2015, 16:02
Hunderasse(n): Working Kelpies
Meine Hunde: Gwizdo & Taz

Re: Moony in der Hundeschule

Beitragvon Kelpie » Mo 30. Mai 2016, 14:06

wow das ist ja ein tolles Ergebnis und in so kurzer Zeit! Super!!!! Freu mich sehr für euch.

Schlundi
Benutzeravatar
Leitwolf
Beiträge: 3322
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 10:37
Wohnort: Obergefranken
Hunderasse(n): KH-Collie
Meine Hunde: Moony, *14.05.2014

Re: Moony in der Hundeschule

Beitragvon Schlundi » Mo 30. Mai 2016, 22:10

Danke! :mrgreen:

Am Donnerstag gehe ich mal zu dem Nasenhunde-Kurs.
Mal gucken, wie das dann wird.

Die eine oder andere Baustelle haben wir ja auch noch vor uns.
Aber wenn das dann auch so schnell geht, dann hab ich zack di flack nen super erzogenen Hund... :lachen:

Ok, dass das alles so schnell geht, kann ich mir zum Beispiel bei unserem "kleinen" Jagdproblem ncith so ganz vorstellen. *hüstel*
Naja, one after the other, gell. :zwinker:
LG Schlundi
Bild


kuchnie na wymiar Czeladź

Zurück zu „Erziehung und Ausbildung“




  Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron