Partner von

Was bringt ihr gerade eurem Hund bei?


Minze
Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 2646
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Cavalier, english setter und Weimaraner

Was bringt ihr gerade eurem Hund bei?

Beitragvon Minze » Mi 19. Apr 2017, 19:58

Aktuell gibt es ja einige Neuzugänge im Forum, gut sooo neu sind sie jetzt auch nicht mehr, allerdings gibt es ja immer wieder Dinge die ein Hund lernen darf. Was bringt ihr eurem 4- beiner aktuell bei?

Im Alltag festige ich natürlich schon gelerntes. Also zum Beispiel absitzen und sitzen bleiben. Sitz machen auf Entfernung. Entspannt liegen bleiben, auch wenn ich faxen mach. Ihr wisst schon.
Was wir jetzt neue eingeführt haben ist das Pfoten abtrocknen nach jedem Spaziergang. Dabei soll Hündchen lernen sich auch da anfassen zu lassen, warten zu können und ein bisschen wird auch das körpergefühl trainiert. Sie findet es noch ätzend. Sie würde lieber gleich rein stürmen, als sich geduldig die Pfoten sauber machen zu lassen. Bei den beiden althunden klappt dies natürlich wesentlich besser, die kennen es und sind ja eh ruhiger.
Außerdem üben wir den Befehl "steh". Wenn ich sie anleine muss sie stehen bleiben bis ich sie los schicke. Das klappt schon ganz gut. Langsam müssen wir nun dem ganzen einen Namen geben. Momentan ist es noch unbenannt.
Auch ganz neu ist das maulkorbtraining. Wir üben das mit dem clicker ein. Das macht sie echt super. Langfristig soll sie entspannt mit einem Maulkorb s-Bahn fahren.
Erzählt mal, was trainiert ihr so?

Kräutergeist
Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 3058
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Goslar
Hunderasse(n): Rhodesian Ridgeback
Meine Hunde: Kiki †

Re: Was bringt ihr gerade eurem Hund bei?

Beitragvon Kräutergeist » Mi 19. Apr 2017, 20:12

Mit Christian muss ich ja nix mehr großartiges machen.
Er ist ja sozial echt verträglich und auch sehr beliebt hier in der Nachbarschaft. Da gibts ja keine Probleme. Voll alltagstauglich ist er außerdem, der könnte auch so nebenbei laufen. Echt entspannt. Das einzige woran wir aktuell arbeiten sind so kleinere Macken die er noch hat. Aber nix großartiges, das übliche was sich eben so eingeschlichen hat bevor er zu mir kam. Momenten dekoriert er noch gern die Inneneinrichtung um, aber das wird schon besser. Mit dem Essen ist noch ein Problem manchmal, er isst sehr sparsam, dabei müsste er noch was draufkriegen auf die Rippen. Ich werde ja schon manchmal drauf angesprochen und manche machen auch echt unnötige Kommentare, aber was soll man da machen? Zwangsernähren ist ja jetzt auch nicht so der Hit. Hat da jemand einen Tipp?

:lachen:
Bild

Minze
Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 2646
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Cavalier, english setter und Weimaraner

Re: Was bringt ihr gerade eurem Hund bei?

Beitragvon Minze » Mi 19. Apr 2017, 20:18

Was bekommt er denn zu fressen?
Vielleicht musst die Ernährung umstellen. Barfen soll ja auch gut für die Zähne sein. Dann hat er auch mehr Kraft und ist nicht mehr so lethargisch. Vielleicht solltest du mal mit ihm zum Tierarzt gehen und die Organe durch checken lassen. Ich würde ja auch dazu raten, dass er sein Futter erarbeiten muss. Arbeitest du schon mit dem Futterbeutel? :hahah:
Dann dekoriert er auch nicht mehr die Wohnung um. Gibt es für ihn tabu Zonen in der Wohnung? :zzzz:

ameise
Rettungshund
Beiträge: 1144
Registriert: Di 21. Apr 2015, 20:34
Hunderasse(n): Beagle-Collie-Mix
Meine Hunde: Elvis

Re: Was bringt ihr gerade eurem Hund bei?

Beitragvon ameise » Mi 19. Apr 2017, 21:33

Meiner frisst (leider) gar alles... daher fällt mir außer Futterumstellung oder fressen nur zu bestimmten Zeiten und dann wieder wegstellen nichts ein.

Elvis muss gerade wieder üben , dass er ohne ziehen an der Leine gehen kann auch wenn ein Zweithund mit dabei ist :rolleyes: - jedes Mal fängt er das wieder an wenn wir einen Pflegehund da haben...

Minze
Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 2646
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Cavalier, english setter und Weimaraner

Re: Was bringt ihr gerade eurem Hund bei?

Beitragvon Minze » Mi 19. Apr 2017, 21:40

Ziehen ist so ätzend! Läuft den einer von beiden frei? Ich finde es besonders ätzend wenn man noch 1,2 Hunde auch an der Leine führen muss.

Schlundi
Benutzeravatar
Leitwolf
Beiträge: 3440
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 10:37
Wohnort: Obergefranken
Hunderasse(n): KH-Collie
Meine Hunde: Moony, *14.05.2014

Re: Was bringt ihr gerade eurem Hund bei?

Beitragvon Schlundi » Mi 19. Apr 2017, 22:11

Ich habe mit Moony angefangen über ein Hinderniss zu springen und durch einen kleinen Tunnel zu laufen.
Sie stellt sich ganz gut an.
Aber im Moment ist bei uns so saukalt, da ist es mir vergangen... :rolleyes:

Ich warte auf den Frühling... :dozey:

Ich habe vor mit ihr so ne Art Haus und Garten Agility zu machen, so wie es mir eben grad einfällt.
Mal gucken, wie ihr das gefällt.

Sonst versuche ich, sie im Garten etwas entspannter zu machen...
:kaffee: Wir bleiben ruhig, auch wenn draußen jemand vorbei geht...
LG Schlundi
Bild

Terri_Lis_07
Benutzeravatar
Polizeihund
Beiträge: 2766
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: im Odenwald
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Meine Hunde: Susi

Re: Was bringt ihr gerade eurem Hund bei?

Beitragvon Terri_Lis_07 » Mi 19. Apr 2017, 22:21

Au ja das mit dem Alles Fressen wollen kenne ich mittlerweile von Susi. :rolleyes:
Soweit wollte sie zumindest draußen nicht mehr fressen als vereinzelt mal Gras wenn sie Bauchschmerzen hat.
Ich erlaube ihr nicht bei mir zu betteln oder beim Essen den Boden nach möglichen Krümeln zu durchsuchen.
Was ich im Rückblick bei ihr bemerke ist ein Terrier typisches Hart im Nehmen sein. Egal ob sie kann oder nicht - wenn ein Junghund dabei ist tut man so als wäre man selbst nicht älter und wäre fit wie ein Turnschuh. Sobald der weg ist benimmt man sich wieder wie Omi - Alles stundenlang abschnüffeln und trödeln.
Dem zu Folge is es Standard bei jedem Grashalm neu zu lernen dass man den auch nicht ewig beschnüffeln darf.

Im Allgemeinen lernt sie momentan aber nicht sehr viel. Das wichtigste kann sie ja, is wenn eher so ein auffrischen des Gelernten dass das quasi noch im Kopf sitzt.
Muss mal gucken was ich ihr noch alles beibringen könnte.
Liebe Grüße von Lisa und Susi

Bild

Ehemals Lisa1607

Kräutergeist
Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 3058
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Goslar
Hunderasse(n): Rhodesian Ridgeback
Meine Hunde: Kiki †

Re: Was bringt ihr gerade eurem Hund bei?

Beitragvon Kräutergeist » Mi 19. Apr 2017, 23:18

Minze hat geschrieben:Was bekommt er denn zu fressen?
Vielleicht musst die Ernährung umstellen. Barfen soll ja auch gut für die Zähne sein. Dann hat er auch mehr Kraft und ist nicht mehr so lethargisch. Vielleicht solltest du mal mit ihm zum Tierarzt gehen und die Organe durch checken lassen. Ich würde ja auch dazu raten, dass er sein Futter erarbeiten muss. Arbeitest du schon mit dem Futterbeutel? :hahah:
Dann dekoriert er auch nicht mehr die Wohnung um. Gibt es für ihn tabu Zonen in der Wohnung? :zzzz:


Also von mir bekommt er immer frisch gekocht.
Hauptsächlich Gemüse, Fleisch, Fisch ein paar Innereien und auch Milchprodukte ab und an. Obst nimmt er leider nicht so, er ist nicht so für süß. Dafür bekommt er ab und an ein Brot so aus der Reihe. Ich bin ja froh um alles, was er gern isst. Ist eben schwierig. Aber ist eben auch stressig so mit den Leuten, die denken ja immer er bekommt von mir nix. Wobei er ja nicht grundsätzlich ein schlechter Esser wäre, wenn er etwas mag, dann futtert er sich auch eine richtige Kugel an. Aber irgendwie bleibt nix dran. Durchgecheckt wird er ja auch regelmäßig. Alle drei Monate, weil er ja SDU hat. Aber da ist er an und für sich gut eingestellt. Mittlerweile läuft er ja auch wieder gut und auch wieder ganz gern. Seine Zähne sind auch ok, da wurde auch vor ein paar Wochen erst draufgeschaut. Daran kann es also auch nicht liegen. Könnte es vielleicht Stress sein?

Hmh, über den Futterbeutel habe ich jetzt noch nicht nachgedacht. Hast du da einen speziellen Trainingstipp?
Ich habs ja schon mit Essen hinstellen und wieder wegnehmen versucht, wenn er's nicht will. Aber das hat bisher auch nicht geholfen.
Wenn er jetzt sein Futter erarbeiten soll, da hab ich etwas Sorge, dass er evtl nicht genug isst. Er ist mit Futter leider nur so lala motivierbar. Das ist sehr unterschiedlich.

Tabuzonen hab ich auch keine für ihn.
Meinst du, er sollte nicht mehr mit auf's Sofa und auch nicht mehr mit im Bett schlafe?n?
Bild

Minze
Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 2646
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Cavalier, english setter und Weimaraner

Re: Was bringt ihr gerade eurem Hund bei?

Beitragvon Minze » Mi 19. Apr 2017, 23:41

Klar Stress könnte eine Ursache sein. Gähnt er häufig? Kratzt er sich? Leckt er sich (jetzt hab ich Bilder im kopf :staun: ) oder knabbert an sich rum? Hat sich etwas in seiner Umgebung verändert? Wie lange muss er denn alleine bleiben?
Ich würde noch mal ein Trainer drüber schauen lassen. Je nach dem wie viel er aktuell ausgelastet wird, muss reduziert oder erhöht werden.
In den futterdummy würde ich was leckeres einfüllen. Sowas wie Pansen.
Es kann auch entspannender für ihn sein wenn er nicht auf alles aufpassen muss. Daher würde ich ihn aus dem Schlafzimmer verbannen. Sein neuer Schlafplatz sollte nicht direkt im Flur sein. Ins Bett durfte er vorher ja auch noch nicht, oder?

Susan
Benutzeravatar
Rettungshund
Beiträge: 1263
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:59
Wohnort: Timbuktu
Hunderasse(n): Border Collie
Meine Hunde: Bonny geb. 24.01.2004-31.03.2017

Re: Was bringt ihr gerade eurem Hund bei?

Beitragvon Susan » Do 20. Apr 2017, 09:30

Happy lernt gerade die Beißhemmung und das Hier.
Liebe Grüße Susan
Bild

Minze
Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 2646
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Cavalier, english setter und Weimaraner

Re: Was bringt ihr gerade eurem Hund bei?

Beitragvon Minze » Do 20. Apr 2017, 11:09

An der beißhemmung habe ich lange gearbeitet, weil manch idiot es total witzig gefunden hat, wenn das Krokodil nach den Fingern schnappte. Damals bei Kimani hat man mir das auch schwer gemacht. Das hier haben wir mit abklatschen eingeführt. Der Hund hat total Spaß daran los zu rennen, ab zu springen und ab zu klatschen. Da kann der Hund fliegen. Ich glaube bei der bh Prüfung würde das super aussehen :lachen:

Snoopy
Benutzeravatar
Blindenführhund
Beiträge: 905
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:06
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Französische Bulldogge
Mops
Meine Hunde: Luna
Charly

Re: Was bringt ihr gerade eurem Hund bei?

Beitragvon Snoopy » Do 20. Apr 2017, 13:41

Mit Luna bin ich ja mittwochs in der HuSchu und dort lernen wir Trick aus der "Hunde Uni" (das Buch kenn vllt jmd).
Aktuell geht es drum, einen Gegenstand zu umrunden, zu schieben und zu ziehen. Und das so lange, bis ich eben sage, dass gut ist.
Beim Umrunden ist es bissl schwierig bei ihr, weil sobald es etwas ist, wo man drauf springen kann, macht sie lieber das :lachen:

Diego lernt warten (sei es beim Futter oder auch Sitz und bleib), "fertig" - Spiel beendet, Spielzeug her geben , und dass man andere Hunde nicht am Nacken durch die Gegend schleift :peitsche:
Liebe Grüße Tina

Bild

Minze
Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 2646
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Cavalier, english setter und Weimaraner

Re: Was bringt ihr gerade eurem Hund bei?

Beitragvon Minze » Do 20. Apr 2017, 15:47

Das Buch habe ich schon gesehen, vielleicht muss ich mir es noch anschaffen.
Bring doch Diego Hunde apport bei :mrgreen:
"Bring das hündchen"

ameise
Rettungshund
Beiträge: 1144
Registriert: Di 21. Apr 2015, 20:34
Hunderasse(n): Beagle-Collie-Mix
Meine Hunde: Elvis

Re: Was bringt ihr gerade eurem Hund bei?

Beitragvon ameise » Do 20. Apr 2017, 18:38

Minze hat geschrieben:Ziehen ist so ätzend! Läuft den einer von beiden frei? Ich finde es besonders ätzend wenn man noch 1,2 Hunde auch an der Leine führen muss.

Ja Elvis läuft frei. Aber bis wir aus dem Dorf raus sind wo er dann rennen kann, muss er an der Leine gehen...
Vor dem Fressnapf sitzen bleiben und warten muss er aktuell auch wieder lernen - er könnte ja mal nicht der Erste sein oder zu kurz kommen :rolleyes:
Das kann er alles schon und er wartet sonst auch ewig auf sein Kommando - neulich hab ich ihm den Napf hingestellt, bin weggelaufen um mich für die Arbeit zu richten und als ich 10 Minuten später zurückkomme, saß er immer noch da und wartete auf das Kommando dass er fressen darf :lachen: ich hatte es vergessen zu sagen...
Aber seit die gierige Bella da ist, kann man nicht mehr warten...
Zuletzt geändert von ameise am Do 20. Apr 2017, 23:03, insgesamt 1-mal geändert.

Snoopy
Benutzeravatar
Blindenführhund
Beiträge: 905
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:06
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Französische Bulldogge
Mops
Meine Hunde: Luna
Charly

Re: Was bringt ihr gerade eurem Hund bei?

Beitragvon Snoopy » Do 20. Apr 2017, 20:47

Minze hat geschrieben:Das Buch habe ich schon gesehen, vielleicht muss ich mir es noch anschaffen.
Bring doch Diego Hunde apport bei :mrgreen:
"Bring das hündchen"



Lach.. ja.. nur leider spielen die gebrachten Hündchen nicht so mit :rolleyes: :lachen:
Ja da sind tolle Sachen drin.
Ausserdem lernt Luna grad noch lesen. Also tatsächlich. Habe zwei Schilder, auf dem einen steht (zB) "Hase" und auf dem anderen "winken". Als erstes lernt Hund, das Kommando nur aufs Wort auszuführen (ohne Handzeichen). Dann wird das Wort mit dem richtigen Schild verknüpft. Dann wird auch mal das falsche Schild gezeigt und Hund darf das Kommando dann natürlich nicht ausüben. Luna hat das total schnell verstanden und macht das so toll.. *stolz bin*


Ja nicht dass Elvis zu kurz kommt - stell dir vor :klatsch:
So ging es einer Freundin mal. Ihr Beauceron steht super im Gehorsam. Sie musste weg, etwas abholen und sagte zu ihm irgendwas mit "bleib" . Jedenfalls sass Hund bei ihrer Rückkehr noch genauso da, wie als sie das Haus verlies :eek:
Liebe Grüße Tina

Bild

Rübe
Blindenführhund
Beiträge: 703
Registriert: Sa 27. Jun 2015, 15:06
Wohnort: Bochum
Hunderasse(n): Malteser-Mix, Golden Retriever
Meine Hunde: Phoebe, Priya

Re: Was bringt ihr gerade eurem Hund bei?

Beitragvon Rübe » Do 20. Apr 2017, 21:59

Phoebe lernt nichts neues mehr. Möchte sie auch irgendwie nicht, also üben wir gelegentlich das was sie schon kann. Da ich viel getrennt mit beiden Hunden laufe genießt sie ihre Spaziergänge in ihrem Tempo und darf mehr oder weniger selbst entscheiden auf was sie Lust hat.

Priya steckt mit ihren knapp 18 Monaten voll in der Sturm und Drang Phase und testet mitunter extrem aus wie weit sie gehen kann. Darum üben wir kontinuierlich die Basics wie "Hier", ordentlich "Fuß" laufen und arbeiten weiter an ihrer Skepsis vor neuen Umweltreizen.
Außerdem bauen wir gerade den Stoppfiff und das Einweisen auf.
Das reicht erstmal. Die meiste Zeit besteht nämlich aus Action und Spielespaß.
Liebe Grüße von Steffi mit Phoebe und Priya
Bild

Ayumi
Benutzeravatar
Blindenführhund
Beiträge: 758
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 10:10
Wohnort: Mühltal

Re: Was bringt ihr gerade eurem Hund bei?

Beitragvon Ayumi » Do 20. Apr 2017, 22:34

Mit Dilli versuche ich mich nach wie vor an "criss-cross" - also im liegen die eine Pfote über die andere legen. "Criss" ist quasi die linke über die rechte und "cross" die rechte über die linke. Das eine funktioniert einwandfrei, die andere... naja. Wir üben noch :D

Der kleine Joe muss ziemlich an der Unterordnung arbeiten - wir haben allerdings just for fun gestern noch angefangen "mach den Border Collie" (= Kopf auf den Boden legen) zu clickern. Nicht wirklich schwer, weil er es eh anbietet, daher glaube ich, dass das schnell richtig sitzen wird :)
Liebe Grüße

Svenja, Dylan & Joe
...Ex-It & Chessi für immer im Herzen :love:

Bild

Susan
Benutzeravatar
Rettungshund
Beiträge: 1263
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:59
Wohnort: Timbuktu
Hunderasse(n): Border Collie
Meine Hunde: Bonny geb. 24.01.2004-31.03.2017

Re: Was bringt ihr gerade eurem Hund bei?

Beitragvon Susan » So 23. Apr 2017, 07:04

Minze hat geschrieben:An der beißhemmung habe ich lange gearbeitet, weil manch idiot es total witzig gefunden hat, wenn das Krokodil nach den Fingern schnappte. Damals bei Kimani hat man mir das auch schwer gemacht. Das hier haben wir mit abklatschen eingeführt. Der Hund hat total Spaß daran los zu rennen, ab zu springen und ab zu klatschen. Da kann der Hund fliegen. Ich glaube bei der bh Prüfung würde das super aussehen :lachen:


Bei Happy ist das auch nicht einfach, gerade wenn sie ihre 5 Minuten hat. Es hilft eigentlich nichts so wirklich, außer ihr eine Alternative bieten und sie zu loben wenn sie diese dann nutzt und immer wieder Aua und Nein zu sagen wenns unsere Hände, Waden, Arme usw. sind :lachen: Das Hier klappt bisher selbst unter Ablenkung zu 100%, das war bei Bonny genauso.
Liebe Grüße Susan
Bild

Snoopy
Benutzeravatar
Blindenführhund
Beiträge: 905
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:06
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Französische Bulldogge
Mops
Meine Hunde: Luna
Charly

Re: Was bringt ihr gerade eurem Hund bei?

Beitragvon Snoopy » So 23. Apr 2017, 13:12

Luna hatte auch ne gaaanz üble Phase als Schnappschildkröte! Da sprang sie auch gezielt ins Gesicht an die Nase... Da half nur "Time out" im Flur, bis sie sich beruhigte :rolleyes:

Wir hatten heute eine Kurs in der Hundeschule (Luna und ich.. und 4 weitere Mensch-Hund-Teams) in "zwergerln"
Mini-Dummy-Training.

https://www.zwergerl-nasenspass-im-pocketformat.de/


War total cool.
Liebe Grüße Tina

Bild

Minze
Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 2646
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Cavalier, english setter und Weimaraner

Re: Was bringt ihr gerade eurem Hund bei?

Beitragvon Minze » So 23. Apr 2017, 13:31

Das sind ja coole Teile. Die kann man ja auch ganz einfach aus stofftesten nähen! So ist bestimmt auch die Idee endstanden

Snoopy
Benutzeravatar
Blindenführhund
Beiträge: 905
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:06
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Französische Bulldogge
Mops
Meine Hunde: Luna
Charly

Re: Was bringt ihr gerade eurem Hund bei?

Beitragvon Snoopy » So 23. Apr 2017, 19:35

Ich glaub es begann so, dass eine Hündin erblindete... Unsre Trainerin hat's heut kurz erzählt - aber - hüstel - ich war am quatschen :lachen:

Jedenfalls hat Luna bis heute ja nur ihren Futterdummy apportiert, nix anderes.. aber auch gar nix. Ich hatte schon arge Zweifel, wie ich das Teil in ihre Schnute bekomme. Aber es klappte, mit viel clicker und Animation. Es gibt auch Pocket-Futterdummys- So hab ich erst so einen genommen und dann nachher den andern.
Liebe Grüße Tina

Bild

Susan
Benutzeravatar
Rettungshund
Beiträge: 1263
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:59
Wohnort: Timbuktu
Hunderasse(n): Border Collie
Meine Hunde: Bonny geb. 24.01.2004-31.03.2017

Re: Was bringt ihr gerade eurem Hund bei?

Beitragvon Susan » So 23. Apr 2017, 22:18

Snoopy hat geschrieben:Luna hatte auch ne gaaanz üble Phase als Schnappschildkröte! Da sprang sie auch gezielt ins Gesicht an die Nase... Da half nur "Time out" im Flur, bis sie sich beruhigte :rolleyes:.


Wie lange hast du die Auszeit durchgezogen? Wir haben das heute mal wieder probiert aber wohl zu kurz. Erst war Ruhe, dann gejammer, dann wieder Ruhe also rausgelassen. Was macht Madame? Schnappschildkröte :lachen: :lachen:
Liebe Grüße Susan
Bild

Anakin
Benutzeravatar
Blindenführhund
Beiträge: 556
Registriert: Sa 21. Mär 2015, 20:47

Re: Was bringt ihr gerade eurem Hund bei?

Beitragvon Anakin » So 23. Apr 2017, 23:29

Beim Yoyo hab ich das bis heute nicht wirklich hingekriegt. (Hab ja schon mal gesagt, dass ist der schlecht erzogenste Hund, den ich je hatte.) Er drückt seine Liebe mit Beissen oder bessergesagt Hand ins Maul nehmen aus. Er ist ein Daumenlutscher ... aber nicht seinen eigenen. :lachen: Wenn er ganz wild/aufgeregt ist (z. B. bei Begrüßen nach längerem Alleinlassen) hilft es ganz gut, ihm ein Zergel zum Draufbeissen ins Maul zu stopfen, dann kann er sich daran austoben und sich trotzdem freuen. Achja, der Kerl ist fast drei Jahre alt, von Erwachsensein aber (zum Glück) noch weit entfernt.

Terri_Lis_07
Benutzeravatar
Polizeihund
Beiträge: 2766
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: im Odenwald
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Meine Hunde: Susi

Re: Was bringt ihr gerade eurem Hund bei?

Beitragvon Terri_Lis_07 » Mo 24. Apr 2017, 00:22

Was? Yoyo is schon drei? Wahnsinn wie die Zeit rennt. Aber auch bei den ganzen jungen Hunden hier, sie werden so schnell erwachsen, da muss man ja alles auf Zeitlupe stellen. :eek:
Dem zu Folge an jeden der ein derzeit noch wachsendes Tier hat: Foooootooooos bevor die Zeit noch dazwischen funkt.

Das Schnappi-Spiel kennt Susi übrigens immernoch. So ziemlich weil mein Bruder es ziemlich toll findet sie damit vollkommen Gaga zu machen :rolleyes:
Allerdings macht sie es auch so dass man davon zumindest nicht verletzt wird.
Liebe Grüße von Lisa und Susi

Bild

Ehemals Lisa1607

Snoopy
Benutzeravatar
Blindenführhund
Beiträge: 905
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:06
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Französische Bulldogge
Mops
Meine Hunde: Luna
Charly

Re: Was bringt ihr gerade eurem Hund bei?

Beitragvon Snoopy » Mo 24. Apr 2017, 12:20

Susan hat geschrieben:
Snoopy hat geschrieben:Luna hatte auch ne gaaanz üble Phase als Schnappschildkröte! Da sprang sie auch gezielt ins Gesicht an die Nase... Da half nur "Time out" im Flur, bis sie sich beruhigte :rolleyes:.


Wie lange hast du die Auszeit durchgezogen? Wir haben das heute mal wieder probiert aber wohl zu kurz. Erst war Ruhe, dann gejammer, dann wieder Ruhe also rausgelassen. Was macht Madame? Schnappschildkröte :lachen: :lachen:



Ja Luna tobte im Flur dann wie eine Wildsau.. schmiss sich schreiend gegen die Türe usw... (Luna's erstes Jahr... die Hölle... :rolleyes: )
Aber irgendwann hat sie es kapiert... Die Phase haben wohl sehr viele Welpen.. Wir kannten es bis zu Luna nicht :lachen:



Hier ein paar Bilder vom "Zwergeln" gestern.. Fotos hat unsere Trainerin gemacht:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Liebe Grüße Tina

Bild


kuchnie na wymiar Czeladź

Zurück zu „Erziehung und Ausbildung“




  Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast