Partner von

Agility Laberthema

**Steffi**
Benutzeravatar
Rudelmitglied
Beiträge: 200
Registriert: Do 12. Mär 2015, 20:00

Agility Laberthema

Beitragvon **Steffi** » So 22. Mär 2015, 10:46

Da sich hier in diesem Bereich ja gar nichts rührt,eröffne ich jetzt mal ein Thema :-).

Vielleicht kann sich der ein oder andere noch erinnern, ich hatte mit Hope ein gewaltiger Agility Problem. Im Garten daheim war sie toll, zeigte ein tolles Grundtempo und keine Angst. In der HuSchu auf dem Agility Platz verwandelte sie sich in eine Schnecke, überquerte jedes Hindernis nur extremst (!!) langsam. Man sah ihr an, dass es gewisse Momente gab wo Freude aufblitze, aber sie stand sich selbst extremst im Weg. Also habe ich eine lange Pause vom Agility gemacht und es langsam im Garten wieder aufgebaut. Gestern hatten wir dann wieder das erste Mal Agility in der Hundeschule. Zusammen mit meinen anderen zwei Mädels war ich in der letzten Stunde, zusammen mit einem kleinen Schnauzer Rüden (der hat sich dann aber nach ner Zeit verabschiedet) und meine kleine Hope Maus war nicht mehr wiederzuerkennen. Rute erhoben, ein Grinsen im Gesicht (zumindest sah es so aus) und auf einmal konnte der Hund rennen :love: . Nach der ersten Runde war meine Trainerin absolut sprachlos... und ich auch :klatsch:
Es war wirklich unglaublich, sie rannte, hatte ein tolles Tempo, war super aufmerksam, ging ohne Probleme durch den Tunnel. Ich war hin und weg und mega stolz. Ich war fast schon am Überlegen das Agility in der HuSch aufzugeben.. und dann das :juhu:

Jetzt hoffe ich nur noch, dass das kein einmalies Erlebnis war und ich das mit diesem doofen Handwechsel noch lerne :blush: :dozey:
Bild

Ayumi
Benutzeravatar
Blindenführhund
Beiträge: 753
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 10:10
Wohnort: Mühltal

Re: Agility Laberthema

Beitragvon Ayumi » Mo 23. Mär 2015, 15:38

Das freut mich sehr für euch :) Manchmal braucht es einfach ein bisschen Zeit...

Wir hatten am WE das erste Quali Wochenende für die EO/WM. Wir waren ergebnistechnisch irgendwie ziemlich schlecht, aber ich bin sooo zufrieden mit dem Sheltie! Er ist toll gelaufen, war mega motiviert und wir hatten ein schönes WE. Noch dazu gab's endlich für den Sheltie eine eigene Box, hat zwar nix mit Agi zu tun, aber ich freu mich trotzdem :lachen:

Samstag haben wir "Seminar" (unsere Trainerin gibt Seminar und wir machen halt mit) und sonntags geht's auf Turnier mit Cleo. Freu mich <3
Liebe Grüße

Svenja, Dylan & Joe
...Ex-It & Chessi für immer im Herzen :love:

Bild

Snoopy
Benutzeravatar
Blindenführhund
Beiträge: 892
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:06
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Französische Bulldogge
Mops
Meine Hunde: Luna
Charly

Re: Agility Laberthema

Beitragvon Snoopy » Di 24. Mär 2015, 19:53

Luna und ich müssen ja auf Grund meiner Schwangerschaft pausieren.
Wir sind zwar "erst" im Aufbau, aber sie macht es so super gerne - es ist kaum zu glauben. In unsrer Gruppe waren 4 Geschwister-Hunde (Border-Sheltie Mischlinge) und die Mutter der vier (Border), außerdem eine Freundin mit ihrem kleinen Podenco.
Klar, wir anfangs die Außenseiter und wurden belächelt.. pffff - Pustekuchen! Schnell war klar, Luna belächelt hier niemand :baetsch:
Sie hat ein irre Tempo drauf. Braucht jedoch (noch) ganz genaues Führen von mir.

Ich hoffe, wir können schon bald wieder einsteigen...
Liebe Grüße Tina

Bild

Mecki
Benutzeravatar
Junghund
Beiträge: 99
Registriert: Do 12. Mär 2015, 13:16

Re: Agility Laberthema

Beitragvon Mecki » Di 24. Mär 2015, 21:13

Luna ist ja schon fast ein "alter Hase", was Agility angeht. Dieses Jahr wird wohl ihre letzte Saison. Die Wintersaison ist bisher nicht so toll gelaufen, die letzten beiden Turniere nur Dis. :confused: Sonntag im A-Lauf dann wieder ein Dis, aber im Jumping sind wir dann endlich mal wieder durch gekommen. Leider ist eine Stange gefallen, aber egal. Ich hoffe, wir haben unser Tief jetzt erst mal überwunden.

Mit Smilla befinde ich mich im Aufbau. Sie ist ganz anders als Luna. Total triebig und mega schnell. Ich muss erst mal lernen, diesen Hund zu führen. :smile2: Im April starte ich das erste Mal auf einem Trainingsturnier mit ihr und danach melde ich dann auch A1-Turniere. Aber dieses Jahr wird wohl mehr dem Lernen dienen und nicht dem Erfolg. :lachen:
Bild

**Steffi**
Benutzeravatar
Rudelmitglied
Beiträge: 200
Registriert: Do 12. Mär 2015, 20:00

Re: Agility Laberthema

Beitragvon **Steffi** » Mi 25. Mär 2015, 19:13

Snoopy hat geschrieben:Sie hat ein irre Tempo drauf. Braucht jedoch (noch) ganz genaues Führen von mir.
.


Den Satz kann ich auch bei meinen Mädels unterstreichen. Ich bin ja bei Agility ein totaler Anfänger (Jumping?) und muss schon immer aufpassen wo ich genau stehe und was ich mit meinen Händen tue.. und dann noch einen Hund dazu. Aber ich werde das schon irgendwie lernen.. hoff ich :lips:
Bild

Snoopy
Benutzeravatar
Blindenführhund
Beiträge: 892
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:06
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Französische Bulldogge
Mops
Meine Hunde: Luna
Charly

Re: Agility Laberthema

Beitragvon Snoopy » Mi 25. Mär 2015, 19:43

Das sie so genaue Anzeigen braucht, wurde mir erst bewusst, als meine Kolleging mit ihr lief (sie macht mit ihren beiden Podencos Agi).
Sie und ihr Paul machen das echt klasse.. da freute ich mich schon, als sie mit Luna ging.. und musste dann doch grinsen, dass es nicht sooo klappte, wie eben mit Paul. Sie kam dann völlig außer Atem an und meinte "leeeeck die geht ja ab.. und man muss viel genauer zeigen" :lachen:
Liebe Grüße Tina

Bild

**Steffi**
Benutzeravatar
Rudelmitglied
Beiträge: 200
Registriert: Do 12. Mär 2015, 20:00

Re: Agility Laberthema

Beitragvon **Steffi** » Mi 25. Mär 2015, 20:30

Snoopy hat geschrieben:Das sie so genaue Anzeigen braucht, wurde mir erst bewusst, als meine Kolleging mit ihr lief (sie macht mit ihren beiden Podencos Agi).
Sie und ihr Paul machen das echt klasse.. da freute ich mich schon, als sie mit Luna ging.. und musste dann doch grinsen, dass es nicht sooo klappte, wie eben mit Paul. Sie kam dann völlig außer Atem an und meinte "leeeeck die geht ja ab.. und man muss viel genauer zeigen" :lachen:


Macht ihr das bei euch, mit anderen Hunden Agility zu laufen?
Gibt's bei uns überhaupt nicht.. würde bei mir mit Hope auch gar nicht gehen. Die läuft mit niemanden sonst (ich bin ja schon unglaublich froh, wenn das am Samstag kein Ausreißer nach oben war und ich diesen Samstag dann nicht wieder da stehe wie doof..)
Bild

Snoopy
Benutzeravatar
Blindenführhund
Beiträge: 892
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:06
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Französische Bulldogge
Mops
Meine Hunde: Luna
Charly

Re: Agility Laberthema

Beitragvon Snoopy » Mi 25. Mär 2015, 22:05

Nein. Im Normalfall nicht.
Da ich durch die Schwangerschaft aber nicht immer so flink unterwegs war und meiner Trainerin das je nach Parcour zu riskant, ist meine Kollegin mit ihr dann gelaufen.
Ansonsten schon jeder mit seinem Hund
Liebe Grüße Tina

Bild

**Steffi**
Benutzeravatar
Rudelmitglied
Beiträge: 200
Registriert: Do 12. Mär 2015, 20:00

Re: Agility Laberthema

Beitragvon **Steffi** » So 29. Mär 2015, 15:13

Also anscheinend hat Hope ein Problem mit der Anzahl der Hunde am Platz. Allerdings - und das muss ich zugeben ist mir auch aufgefallen - bin ich einen Tick "angespannter" wenn mehr Leute / Hunde am Platz sind. Ich glaube da bin ich persönlich nicht ganz so ausgelassen und das merkt sie sofort und agiert dann dementsprechend.
Außerdem haben wir Probleme mit dem Tunnel. Sie geht zwar durch den Tunnel durch, aber er nimmt extrem viel Tempo aus der Sache raus.. 8 Sprünge und Hope wäre begeistert und im Himmel. Nur der Tunnel ist irgendwie das Problem... Aber allgemein ist sie deutlich schneller als vor unserer bewusst gewählten Pause.
Bild

Ayumi
Benutzeravatar
Blindenführhund
Beiträge: 753
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 10:10
Wohnort: Mühltal

Re: Agility Laberthema

Beitragvon Ayumi » So 29. Mär 2015, 19:40

Wir tauschen bei uns eigentlich relativ oft Hunde :rolleyes:
Grundsätzlich ist es ja so... ich laufe mit meinem Sheltie und dem Sheltie meiner Trainerin. Meine beste Freundin läuft mit ihrer Border Hündin und dem Aussie von unserer TÄ, meine Trainerin läuft mit ihrem Mali und dem Border von unserer TÄ ;)

Auch so sind wir flexibel. Nicole läuft öfter mal mit Ex-It (wenn "ihr" Aussie in Rente geht wird sie ihn vermutlich komplett "übernehmen" und ich laufe dann mit dem jungen Aussie, den ich grad in Ausbildung hab), wenn unsere Trainerin keine Zeit hat nehmen wir ihre Hunde auch mal mit auf Turnier und laufen dann auch mit ihren Hunden.
Wir sind da aber auch flexibel, ich weiß, dass manche Leute das nicht so mögen. Aber unsere Hunde laufen eigentlich alle mit jedem (Dilli zB würde draußen nie mit jemand anderem mitgehen, im Parcours ist es aber völlig egal) und wir finden es immer ganz spannend auch mal mit was anderem zu laufen und die Hunde sind geistig auch sehr gefordert.
Liebe Grüße

Svenja, Dylan & Joe
...Ex-It & Chessi für immer im Herzen :love:

Bild

Mecki
Benutzeravatar
Junghund
Beiträge: 99
Registriert: Do 12. Mär 2015, 13:16

Re: Agility Laberthema

Beitragvon Mecki » Di 31. Mär 2015, 22:06

Am letzten WE waren wir auf einem Agilityturnier. Da Luna in letzter Zeit die Kontakzonen eher zufällig getroffen hat, habe ich das Turnier genutzt und die Zonen mal wieder trainiert. Bei den letzten beiden Geräten hat sie dann tatsächlich wieder alleine gestanden. :smile: Resultat waren natürlich 2 Dis in den A-Läufen. :geschockt: Aber am Samstag hatten wir im Jumping mal wieder einen "Nuller" :juhu:

Ich hoffe, das Training unter Turnierbedingung war nachhaltig. Sonst heißt es in 2 Wochen wieder Dis...
Bild

Mecki
Benutzeravatar
Junghund
Beiträge: 99
Registriert: Do 12. Mär 2015, 13:16

Re: Agility Laberthema

Beitragvon Mecki » So 12. Apr 2015, 21:28

Ein tolles Agility-Wochenende liegt hinter uns. Samstag waren di wir beim SV Kirchlengern Nord in der Reithalle in Melle. Unser letztes Hallenturnier in diesem Jahr. Eigentlich war ich nur mit Luna gemeldet, aber da jemand ausgefallen war, durfte ich mit Smilla nachrücken und so hat sie ganz spontan ihr erstes Turnier gelaufen. Im A-Lauf ein Dis, weil ich die Kontaktzone an der A-Wand wiederholt habe, im Jumping 2 Verw. und 1 Fehler. Alles in allem hat sie es für's erste Turnier richtig gut gemacht. Luna hatte im A-Lauf endlich mal wieder einen 0-Fehler-Lauf. :juhu: Im Jumping ein Dis, weil ich mal wieder zu langsam war... :rolleyes:

Luna:
Bild

Bild

Smilla:
Bild

Bild

Heute waren wir dann bei den Crazy-Dogs in Nordhorn auf einem Fun-Turnier. Hier hatte ich nur Smilla gemeldet, es sollte eigentlich ihr Turniereinstieg werden. Den hatten wir ja nun um einen Tag vor gezogen. Die etwas leichteren Anfänger-Parcours sind uns hier zugute gekommen. Zwar hatten wir auch Fehler (2 im A-Lauf und 1 im Jumping) aber es waren richtig schöne und schnelle Läufe. Meine "Kleine" macht richtig Spaß! :smile:

Bild

Bild
Bild

Snoopy
Benutzeravatar
Blindenführhund
Beiträge: 892
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:06
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Französische Bulldogge
Mops
Meine Hunde: Luna
Charly

Re: Agility Laberthema

Beitragvon Snoopy » Di 14. Apr 2015, 09:58

Hey cool!
Und schön, dass du Bilder zeigst!
Liebe Grüße Tina

Bild

*Geli
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 2896
Registriert: Di 10. Mär 2015, 18:01
Wohnort: Duisburg/NRW
Hunderasse(n): Altdeutscher Schäferhund ♀
Meine Hunde: Cheyenne *18.02.06---†12.06.2018
Kontaktdaten:

Re: Agility Laberthema

Beitragvon *Geli » Di 14. Apr 2015, 12:06

Das sind ja tolle Erfolge und auch klasse Aktionfotos :klatsch:

Hier war doch sicher hinterher ein Knoten in den Beinen? :lachen: :love:
Bild
BildLG Geli jetzt leider verwaist - ohne :cry: Cheyenne
Bild
Hoffnung... ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit,
dass etwas Sinn hat - egal, wie es ausgeht.--nunHoffnung begraben :cry:

Mecki
Benutzeravatar
Junghund
Beiträge: 99
Registriert: Do 12. Mär 2015, 13:16

Re: Agility Laberthema

Beitragvon Mecki » Mi 15. Apr 2015, 21:48

*Geli hat geschrieben:Das sind ja tolle Erfolge und auch klasse Aktionfotos :klatsch:

Hier war doch sicher hinterher ein Knoten in den Beinen? :lachen: :love:
Bild


Der Fotograf (ein Vereinskollege) meinte dazu nur: Smilla war in ihrem ersten Leben wohl ein Känguruh... :lachen:

Wer mal gucken möchte, ich hab die Läufe auch auf Video: https://youtu.be/KyHxzkewxRs
Bild

*Geli
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 2896
Registriert: Di 10. Mär 2015, 18:01
Wohnort: Duisburg/NRW
Hunderasse(n): Altdeutscher Schäferhund ♀
Meine Hunde: Cheyenne *18.02.06---†12.06.2018
Kontaktdaten:

Re: Agility Laberthema

Beitragvon *Geli » Mi 15. Apr 2015, 22:05

Hab geguckt. :geschockt: Boah die geht ja ab! :klatsch:
BildLG Geli jetzt leider verwaist - ohne :cry: Cheyenne
Bild
Hoffnung... ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit,
dass etwas Sinn hat - egal, wie es ausgeht.--nunHoffnung begraben :cry:

.cOnni.
Benutzeravatar
Forums-Welpe
Beiträge: 39
Registriert: Do 12. Mär 2015, 12:55

Re: Agility Laberthema

Beitragvon .cOnni. » Do 16. Apr 2015, 10:50

Das sieht ja schon klasse aus! Und so schnell :klatsch: Die bisherigen Collies und KHC, die ich im Agility gesehen hab, sind ja meistens eher von der gemütlicheren Sorte. Smilla gefällt mir echt gut :dancing:

Mecki
Benutzeravatar
Junghund
Beiträge: 99
Registriert: Do 12. Mär 2015, 13:16

Re: Agility Laberthema

Beitragvon Mecki » Fr 17. Apr 2015, 06:59

Danke! :smile:

Ich hab schon öfter erlebt, dass jemand ganz überrascht war, wenn er sie das erste Mal laufen sehen hat. :smile:
Bild

quinn
Benutzeravatar
Begleithund
Beiträge: 444
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Hunderasse(n): Sheltie
Meine Hunde: Quinn, Tjure, Samu
Kontaktdaten:

Re: Agility Laberthema

Beitragvon quinn » Di 21. Apr 2015, 11:41

Von Smilla bin ich auch ganz begeistert. Sie macht das jetzt schon toll und geht richtig ab. :smile:
Tjure ist noch verhältnismäßig langsam wie ich finde. Eigentlich würde ich gerne RCs mit ihm machen, aber ich habe hier nicht die Möglichkeit entsprechend oft zu trainieren. Im Moment fällt Training eh flach, weil ich so viel für die Uni zu tun habe.
Und dann hätte ich noch ein Problem. :mrgreen: Im Dezember ist es bei einem Turnier leider etwas unglücklich gelaufen. Wir fahren fehlerfrei bis zum Slalom und als er eingefädelt hatte, lief in dem Moment ein ganzer Pulk von Menschen mit ihren Hunden an uns vorbei. :brood: Er ist dann raus und konnte sich auch am nächsten Tag nicht richtig konzentrieren. Seitdem ist es mit dem Slalom wie verhext. Im Training klappt er gut, in allen möglichen Situationen. Ich kann aus allen Winkeln schicken, vor oder hinter ihm wechseln etc. Aber im Turnier will er nicht mehr so richtig klappen. Am schlimmsten war es bei unserem ersten Turnier (nach Dezember) im März. Im A-Lauf habe ich drei Mal neu angesetzt und im Jumping hat er ihn komplett verweigert. Ich bin den im Anschluss allerdings nochmal mit Spielzeug gelaufen und das war gut. (Damit er es positiv verknüpft.) Viel Gerede und jetzt die Frage, wie er es machen würdet. Meine Idee war folgende: macht er den Slalom gut, darf er weiterlaufen. Verweigert er ihn, nehme ich ihn aus dem Parcours. (Natürlich ohne zu schimpfen oder so.) Lasse ich ihn weiterlaufen, nimmt er mich beim nächsten Mal erst recht nicht ernst. :lips:
An Ostern hatten wir unser erstes Freiluftturnier und das war eh Grütze. Das lag aber vor allem daran, dass die letzte small-Hündin läufig war und Tjure anderes im Kopf hatte. :clown: Im Jumping habe ich den Slalom zwei Mal neu angesetzt, weil er lieber dort schnüffeln wollte. Aber das konnte ich ihm nicht übel nehmen. Dann hat er ihn schön gearbeitet und sogar nicht die letzte Stange ausgelassen, sodass ich mich so gefreut habe, dass ich die nächste Stange ausgelassen habe.

Und jetzt noch kurz ein Video, wo auch Ausschnitte aus März sind. Leider ist der Jumping nicht drauf, wo er den Slalom komplett verweigert hat.


Was ist eure Meinung?
Liebe Grüße von Mascha mit
Bild
auch bekannt als elsebaer

Mecki
Benutzeravatar
Junghund
Beiträge: 99
Registriert: Do 12. Mär 2015, 13:16

Re: Agility Laberthema

Beitragvon Mecki » Mi 22. Apr 2015, 22:21

Ich muss gestehen, dass ich es total schwierig finde, ein Verhalten zu ändern, das nur im Turnier, aber nicht im Training gezeigt wird. Ich weiß nicht, ob er die richtige Verknüpfung findet, wenn Du ihn aus dem Parcours nimmst, wenn er den Slalom nicht läuft. Wenn er ihn aus Unsicherheit verweigert, ist es, glaube ich, nicht das richtige Mittel. Das einzige was mir einfällt, wäre eine Zeitlang immer mit Spielzeug zu laufen und das dann langsam wieder abzubauen. Natürlich musst Du das vorher mit dem Richter abklären. Und Du fährst halt zum Turnier und weißt schon vorher, dass Du ein Dis bekommst... :geschockt:
Bild

Fly
Begleithund
Beiträge: 338
Registriert: Do 12. Mär 2015, 15:19
Wohnort: Bad Oeynhausen
Hunderasse(n): Holländischer Schäferhund
Meine Hunde: Fly
Kontaktdaten:

Re: Agility Laberthema

Beitragvon Fly » Fr 19. Jun 2015, 17:29

Bei uns läuft es momentan auch total gut. Bald starten wir auf unserem ersten Fun-Turnier und wenn wir die BH gemacht haben, geht's richtig los. Und dafür, dass wir Agi noch nicht soo lange machen und wir zwischendurch total viele Pausen hatten, ist Fly echt ein kleiner Streber :love:
Das einzige Problem, das wir haben, ist, dass Fly sich total schlecht von mir löst und ich alles mitlaufen muss, was sie wieder verlangsamt. Kann man da irgendwas machen?
Liebe Grüße
Lola und die fliegenden Streifen.

Fly • Hollandse Herder

.cOnni.
Benutzeravatar
Forums-Welpe
Beiträge: 39
Registriert: Do 12. Mär 2015, 12:55

Re: Agility Laberthema

Beitragvon .cOnni. » Mi 1. Jul 2015, 09:21

Am Wochenende hatten wir wieder unser jährliches Turnier aufm Hundeplatz und da darf Balou natürlich auch immer starten :smile:
Dafür, dass wir seit bald 2 Jahren kein richtiges Training mehr hatten, hat er das super schön und brav gemacht. Ich bin so stolz auf den kleinen Chaoten :love:
Ja gut.. er durfte 3 Tage davor jeden Tag ein bisschen was machen.. aber er brauchte auch den kleinen Reminder bei Kontaktzonen, Slalom & Co :lachen:


In den A-Läufen wie gewohnt DIS, wobei das am zweiten Tag echt ärgerlich war.. lasst wirklich niemals euren Hund aus den Augen, dann passiert nur Mist! :lachen:

Fly
Begleithund
Beiträge: 338
Registriert: Do 12. Mär 2015, 15:19
Wohnort: Bad Oeynhausen
Hunderasse(n): Holländischer Schäferhund
Meine Hunde: Fly
Kontaktdaten:

Re: Agility Laberthema

Beitragvon Fly » Mo 5. Okt 2015, 19:53

Ich berichte auch mal wieder :wink:
Fly macht sich echt toll, ist am Freitag im Training sogar einen A3 Parcour gelaufen, mit 2 Fehlern bei denen aber ganz klar ich Schuld war. Ich bekomm's noch nicht so ganz hin zu laufen, auf den Weg zu achten, mir den Weg zu merken, auf meinen Hund zu achten, auf meinen Körper zu achten, .... und was es sonst noch alles gibt. Aber gut, bis zum ersten Turnier hat's noch Zeit.
Finde meine kleine Rakete total toll, sie macht soo Spaß! :love: :love:
Liebe Grüße
Lola und die fliegenden Streifen.

Fly • Hollandse Herder

Mecki
Benutzeravatar
Junghund
Beiträge: 99
Registriert: Do 12. Mär 2015, 13:16

Re: Agility Laberthema

Beitragvon Mecki » Mo 5. Okt 2015, 22:26

Unsere Saison ist auch zu Ende. Höhepunkt war die DVM in Berlin, wo wir den 9. Platz belegt haben. :juhu: Es war wirklich toll dort!

Letzte Woche ist Luna dann ihr letztes Turnier gelaufen. Vielleicht lasse ich sie noch das ein oder andere Seniorenturnier laufen, mal sehen, ob sich was ergibt. Es war schon etwas ergreifend. Als uns alle durch den Parcours geklatscht haben, ist mir doch glatt eine Gänsehaut über den Rücken gelaufen... :blush:

Jetzt werde ich mich erst mal auf Smilla konzentrieren. Wie erwartet, war dieses Jahr ein Lehrjahr, aber im Laufe der Saison haben wir immer besser zueinander gefunden. Nächsten Monat haben wir noch ein Hallenturnier gemeldet. Mal sehen, wie das wird.
Bild

Fly
Begleithund
Beiträge: 338
Registriert: Do 12. Mär 2015, 15:19
Wohnort: Bad Oeynhausen
Hunderasse(n): Holländischer Schäferhund
Meine Hunde: Fly
Kontaktdaten:

Re: Agility Laberthema

Beitragvon Fly » Fr 30. Okt 2015, 17:49

Fly ist soooo genial :love: :love:
Wir hatten heute wieder Training und Fly macht einfach super viel Spaß :love:
Wir üben zur Zeit noch den Slalom und haben das zu Hause ein bisschen schleifen lassen, aber heute hat sie den Eingang so toll gefunden!! :love: als ob wir regelmäßig trainieren würden :D
Dann hatten wir vor ein paar Wochen das Problem, dass Fly kein 2on2off mehr gemacht hat, aber heute und auch letzte Woche, ist sie sofort in die Zone gegangen und blieb stehen :love:
Und schnell isse auch noch :susan:
Haaaach, hab ich schon mal gesagt, dass Fly perfekt ist?
Nächstes Jahr will ich unbedingt die BH laufen, um auf Turnieren zu starten, denke, da würden wir auch ganz gut abschneiden :-)
Liebe Grüße
Lola und die fliegenden Streifen.

Fly • Hollandse Herder


kuchnie na wymiar Czeladź

Zurück zu „Damit der mal was tut - Sport/Agility“




  Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast