Partner von

Ein Traum zum greifen nah

Genetik - Verpaarung - sonstige Zuchtthemen

Victor

Re: Ein Traum zum greifen nah

Beitragvon Victor » So 5. Jul 2015, 10:36

Von mir auf jeden Fall "Herzlichen Glühstrumpf" zum Zuwachs :bouquet: , egool wo sie jetzt "wech kommt" :zwinker:

Mini
Benutzeravatar
Junghund
Beiträge: 80
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 08:50

Re: Ein Traum zum greifen nah

Beitragvon Mini » So 5. Jul 2015, 10:56

mischling hat geschrieben:Du kannst von mir aus , so lange mit dem Kopf schütteln ,bis dieser abfällt-was ich natürlich nicht hoffen will. Nach langer Recherche ist mir klar geworden-wo VDH drauf steht ist noch lange kein VDH drin .Und was für Register einige VDH Züchter ziehen um ihre Welpen zu verkaufen, da muss ich ganz dolle mit dem Kopf schütteln, und aufpassen das meiner nicht abfällt. :hahah: Eine Züchterin(wohl gemerkt VDH ) hat mir eine ganze Liste aufgezählt was ein Welpenkind bei Abgabe mit 10 Wochen schon alles erlebt hat: Seniorenheim ,Kindergarten ,Restaurant ,Flohmarkt-fast stubenrein usw .Das ist ja schrecklich so einen kleinen Welpen zu überfordern. Menschen die sich mit Welpen kaum auskennen finden das natürlich prima wenn sich der Züchter sooo intensiv um die kleinen kümmert . :eek:


Ja ja immer schön Alle über einen Kamm scheren! :daumenhoch: :hahah: :hahah: :hahah:
Liebe Grüße
Eva und Rudel
Bild
http://www.heartbreker.de

mischling
Benutzeravatar
Rudelmitglied
Beiträge: 180
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 22:18

Re: Ein Traum zum greifen nah

Beitragvon mischling » So 5. Jul 2015, 11:01

Danke Victor :wink: Und herzlichen Glückwunsch nachträglich zu Geburtstag :bouquet: :prost:
Bild

Victor

Re: Ein Traum zum greifen nah

Beitragvon Victor » So 5. Jul 2015, 11:04

Schankedön! :knuddeln:

Schlundi
Benutzeravatar
Leitwolf
Beiträge: 3248
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 10:37
Wohnort: Obergefranken
Hunderasse(n): KH-Collie
Meine Hunde: Moony, *14.05.2014

Re: Ein Traum zum greifen nah

Beitragvon Schlundi » So 5. Jul 2015, 14:08

Erstmal herzlichen Glückwunsch zum Baby!
Sehen ja echt süß aus. :love:
Naja, das ist ja bei allen Babys so, hihihi.

Zu dem Züchterdings:
Also, unsere Moony ist ein VDH Collie und wir haben 1200 Euro bezahlt und das fand ich angemessen.
Unser HUnd wurde super sozialisiert, ganz liebevoll aufgezogen und mit vielen Dingen des Alltags konfrontiert.
Klar, kannte sie auch nicht alles, aber zumindest viele Dinge, die uns das Erziehen und den Alltag mit dem Hund sehr erleichtert haben.
Wir konnten immer nachfragen, wenn wir mit etwas unsicher waren und sind mit unseren Züchtern immer wieder in Kontakt.
Sie erkundigen sich nach Moony und fragen, ob alles gut ist oder ob wir Schwierigkeiten haben,
Bei Problemen haben wir immer eine Anlaufstelle.

Beispiel Welpenschule:
Moony ist fast immer ohne Furcht an alles rangegangen und hat sich sehr gut verhalten.
Das konnte man von anderen Welpen aus "Hobbyzuchten" wirklich nicht sagen.
Die haben teilweise nur am Boden geklebt und Angst vor allem und jedem gehabt.
Auch Rassehunde waren teilweise überängstlich. Es gab alles durch die Bank.
Gut, freilich kann man nicht generell sagen, VDH ist super und Dissidenz ist bodenlos.
Da gibts immer solche und solche, aber ich denke, bei einer guten Zucht muss man immer seinen Preis bezahlen, sei es VDH oder nicht.

EIn Züchter ist ja kein Wohlfahrtsunternehmen, der gerne seine Welpen "herschenkt", weil er so ein großes HErz hat.

UNd zu den Krankheiten:
Also, unser Pudel wurde im ALter ziemlich krank, der hatte Diabetes, Arthrose und hatte nen Hodentumor...
Unser Mischling hatte Arthrose und später Leberkrebs.
Also, alte HUnde werden nunmal krank, ob sie aus ner Spitzenzucht kommen oder nicht.
Ich denke, es ist eher selten, dass ein Hund sein ganzes Leben nicht krank wird. Das hat nix mit Zucht oder Wald-und-Wiesenmischung zu tun. :zwinker:
LG Schlundi
Bild

mischling
Benutzeravatar
Rudelmitglied
Beiträge: 180
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 22:18

Re: Ein Traum zum greifen nah

Beitragvon mischling » So 5. Jul 2015, 19:44

Danke Schlundi ! :smile: Ich bin nicht generell gegen VDH Züchter-da ich persönlich nette und kompetente kennen gelernt habe.
Ich habe mich gegen den VDH entschieden, weil ich davon überzeugt bin, dass ein Hund egal aus welcher Zucht er kommt, nicht so viel Geld kosten muss. Auch VDH Hunde werden hin und wieder ab 750 Euro verkauft-das ist für mich akzeptabel. Wenn jemand mehr ausgeben möchte das ist doch ok.

Wichtig ist das die Elterntiere auf Krankheiten untersucht werden,dazu gehört auch HD und die Augen.
Die Mutter der kleinen hat Papiere ,und Väterlicherseits so weit ich weiß keine -obwohl der Deckrüde einen Zwingernahmen hat.
Soviel dazu: Warum muss man unbedingt im Verein sein wenn alle Unteruchungen nach besten Wissen und gewissen Stadt gefunden haben.
Ich brauche keine Papiere die sind mir nicht so wichtig. Wenn ich mich wieder in einen Msichling verliebt hätte, der wäre doch auch Papierlos-und nicht weniger Wert. Für mich ist ein Hund ein treuer Begleiter der voll zu unserer Familie gehört.

Ich habe schon einige Hunde (im VDH gezogen) kennen gelernt, die in Jungen Jahren schon ihre Baustellen hatten.
Meine Pflegehunde Flat Retriever alle beide VDH Hunde 1200 Euro-der eine hatte auch ein Hoden in der Bauchhöle und einen Zahnschiefstand ,so das er eine Zahnspange tragen musste . Die TA kosten beliefen sich auf 1000 Euro. Wenn die Leute Ambitionen gehabt hätten, mit diesem Hund zu züchten, wäre dieser Wertlos gewesen.
Es hat sich jetzt so ergeben, dass ich mich in dieser Hündin verliebt habe, und da stehe ich zu -ob es machen passt oder nicht.
:kaffee: Und wenn mein Hund nicht im VDH gezogen ist ,bin ich noch lange kein schlechter Mensch, geschweige denn Hundehalter .
Ich kann es kaum abwarten die kleine in unserer Familie auf zu nehmen-Wir werden mit Sicherheit viel Spaß haben :froh:
Bild

Fly
Begleithund
Beiträge: 338
Registriert: Do 12. Mär 2015, 15:19
Wohnort: Bad Oeynhausen
Hunderasse(n): Holländischer Schäferhund
Meine Hunde: Fly
Kontaktdaten:

Re: Ein Traum zum greifen nah

Beitragvon Fly » So 5. Jul 2015, 20:04

mischling hat geschrieben:Die Mutter der kleinen hat Papiere


Dann wird es wohl auch einen Grund geben warum die Hündin keine ZZL hat.

mischling hat geschrieben:Ich habe schon einige Hunde (im VDH gezogen) kennen gelernt, die in Jungen Jahren schon ihre Baustellen hatten.
Meine Pflegehunde Flat Retriever alle beide VDH Hunde 1200 Euro-der eine hatte auch ein Hoden in der Bauchhöle und einen Zahnschiefstand ,so das er eine Zahnspange tragen musste .

Das hätte auch genau so gut in einer Zucht außerhalb des VDHs passieren können. Sowas kann immer passieren. So ist halt die Natur.

Aber trotzdem wünsche ich dir viel Spaß mit der Kleinen! Wo die Liebe halt hinfällt ;) :love:
Liebe Grüße
Lola und die fliegenden Streifen.

Fly • Hollandse Herder

mischling
Benutzeravatar
Rudelmitglied
Beiträge: 180
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 22:18

Re: Ein Traum zum greifen nah

Beitragvon mischling » So 5. Jul 2015, 20:11

Danke schön ! :smile: Ich habe auch schon einen Namen, Silva soll die Maus heißem :love:
Bild

quinn
Benutzeravatar
Begleithund
Beiträge: 444
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Hunderasse(n): Sheltie
Meine Hunde: Quinn, Tjure, Samu
Kontaktdaten:

Re: Ein Traum zum greifen nah

Beitragvon quinn » Mo 6. Jul 2015, 09:47

mischling hat geschrieben:Ich habe mich gegen den VDH entschieden, weil ich davon überzeugt bin, dass ein Hund egal aus welcher Zucht er kommt, nicht so viel Geld kosten muss.


Bist du sicher, dass das der Grund ist? Oder hätte dir ein VDH-Züchter keinen Welpen und schon gar keine Hündin zu einem papierlosen, nicht kastrierten Rüden gegeben?
Der zufällig schon mal gedeckt hat, obwohl er nicht die (im VDH erforderlichen) Gesundheitsuntersuchungen hat?
Liebe Grüße von Mascha mit
Bild
auch bekannt als elsebaer

Ela
Benutzeravatar
Junghund
Beiträge: 70
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 14:44
Kontaktdaten:

Re: Ein Traum zum greifen nah

Beitragvon Ela » Mo 6. Jul 2015, 10:23

Jetzt hab ich einen Bretonen(Mix) aus dem Auslandstierschutz und einen VDH Hund. Wie passt das bloß zusammen?
Ersterer war im Vergleich zum VDH Welpen, preislich gesehen, geschenkt. Aber ganz ehrlich: was kümmern mich denn 100 Euro? Oder 500? Oder 1000? Gerechnet auf ein ganzes Hundeleben sind das Peanuts.
Mal davon ab, dass mich die Anschaffungskosten gar nicht interessiert haben, solange der Züchter meinen Vorstellungen entspricht. Und ja, dazu gehört neben Gesundheit auch eine gute Sozialisation.

Also ich versteh deine (mischling) Argumentation überhaupt nicht.
Trotzdem viel Spaß mit der Neuen!
Lasst ihr dann einen kastrieren?
LG Ela mit Epagneul Breton Frida und NSDTR Brixx

Hope
Rettungshund
Beiträge: 1476
Registriert: Do 12. Mär 2015, 12:50

Re: Ein Traum zum greifen nah

Beitragvon Hope » Mo 6. Jul 2015, 10:40

Und wenn einem VDH Preise zu hoch sind, gibt es auch noch andere Länder, wo es Züchter gibt, die die selben Untersuchungen machen und die Welpen teilweise unter 800€ zu haben sind...
just for info...
Aber darum ging es wohl gar nicht...

Ich denke mal in 2 Jahre geht dann Silva's Zuchtkarriere los..

Dennoch wünsche ich ihr natürlich Gesundheit etc. ich verstehs halt einfach nicht..
Bild

Schlundi
Benutzeravatar
Leitwolf
Beiträge: 3248
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 10:37
Wohnort: Obergefranken
Hunderasse(n): KH-Collie
Meine Hunde: Moony, *14.05.2014

Re: Ein Traum zum greifen nah

Beitragvon Schlundi » Mo 6. Jul 2015, 11:54

mischling hat geschrieben:
Wenn ich mich wieder in einen Msichling verliebt hätte, der wäre doch auch Papierlos-und nicht weniger Wert. Für mich ist ein Hund ein treuer Begleiter der voll zu unserer Familie gehört.

Und wenn mein Hund nicht im VDH gezogen ist, bin ich noch lange kein schlechter Mensch, geschweige denn Hundehalter .
Ich kann es kaum abwarten die kleine in unserer Familie auf zu nehmen-Wir werden mit Sicherheit viel Spaß haben :froh:


Also, ich glaube nicht, dass jemand gemeint hat, dass Du ein schlechter Mensch/Hundehalter bist, weil du keinen VDH Welpen nimmst...
Und der Wert eines Hundes bemisst sich sicher auch nicht am Preis für denjenigen Menschen, der ihn sich anschafft.

Ich für meinen Teil denke, manche Dinge haben einfach ihren Preis, sei es jetzt ein Hund oder sonst irgendwas.
Den bezahl ich auch gerne, denn gute Arbeit darf was kosten.

Aber ich wünsche Dir trotzdem viel Spaß mit der Süßen Maus.
Und hoffe auf viele Bilder! :zwinker:
LG Schlundi
Bild

mischling
Benutzeravatar
Rudelmitglied
Beiträge: 180
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 22:18

Re: Ein Traum zum greifen nah

Beitragvon mischling » Mo 6. Jul 2015, 13:53

Echt interessant wie hier spekuliert wird :kaffee: Country-Roads Collies- oder collies vom Ohmtalteufel hätten mir auf jeden Fall einen Collie verkauft -Das wäre kein Problem ;-) ich hätte mit der Hündin und meinem Caruso, nicht züchten dürfen, dass wäre Vertraglich geregelt worden.
Ja, alles hat seinen Preis aber ich möchte keinen Collie um jeden Preis -ich betone es nochmal 1000-1100 Euro sind mir schlicht weg zu viel.
Man zahlt auch leider ein stück weit für den Nahmen (VDH) mit, und das sehe ich nicht ein.Ja,Caruso hat eimal eine Hündin belegt,und das war eine einmalige Sache. Caruso hat alle Gesundheitsschecks -die Hündin auch. Und die Welpen sind alle in der Verwandtschaft -seitens der Hündin sehr gut untergebracht.

Das ist die kleine ..heute 14 Tage Jung :love:

Bild

Bild

Bild
Bild

Hope
Rettungshund
Beiträge: 1476
Registriert: Do 12. Mär 2015, 12:50

Re: Ein Traum zum greifen nah

Beitragvon Hope » Mo 6. Jul 2015, 14:11

Joa, wie gesagt, dann schau ich mich im Ausland um, in Polen und CZ kriegt man FCI Hunde von tollen Zuchten mit allen Tests - auch wenn man sie selbst bezahlt- um 400-800€ ...
Man muss halt wollen...

Süss ist sie, keine Frage...sind sie eh alle ;)
Bild

Schlundi
Benutzeravatar
Leitwolf
Beiträge: 3248
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 10:37
Wohnort: Obergefranken
Hunderasse(n): KH-Collie
Meine Hunde: Moony, *14.05.2014

Re: Ein Traum zum greifen nah

Beitragvon Schlundi » Mo 6. Jul 2015, 14:24

Ich finde, am Anfang sieht man gar keinen Unterschied zu KH Collies. :love:
Die sehen auch aus wie Meerschweinchen.
Das lange Fell muss anscheinend erstmal wachsen.

Mir gefällt die Blesse im Gesicht. Bei Moony war die ja auch breiter, als sie noch ein Welpe war...
Leider ist sie jetzt fast verschwunden, nur noch ein dünner Strich.
Ich hatte schon Angst, die verschwindet ganz... :rolleyes:
LG Schlundi
Bild

mischling
Benutzeravatar
Rudelmitglied
Beiträge: 180
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 22:18

Re: Ein Traum zum greifen nah

Beitragvon mischling » Mo 6. Jul 2015, 17:40

@ Schlundi, Deine Moony ist wunderschön !! Ich habe mal einen Kurhaarcollie kennen gelernt,ein traum Hund mit einem Traum Charakter :love:
Bild

mischling
Benutzeravatar
Rudelmitglied
Beiträge: 180
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 22:18

Re: Ein Traum zum greifen nah

Beitragvon mischling » Mi 8. Jul 2015, 14:53

Ich wolle ja eigentlich nicht wieder mit diesem Thema anfangen.Aber das konnte ich mir dann doch nicht verkneifen.

Seit dem 23.03.2014 wohnt Lotta bei uns. Das kleine Piratenmädchen mischt alle ordentlich auf Geboren wurde Lotta am 14.01.14 mit 7 Geschwistern bei Bianca .... in ....auf Ihre Mama heißt Undine von Appelhülsen und Papa ist der Twillight Dancer of Kingly Shine.
Und das wird dann noch auf Facebook stolz veröffentlicht . :kaffee:

Ich habe da mal nachgefragt wie das zustande kommt. Mir wurde gesagt das wäre ein Unfall gewesen :lachen: :gruebel:
Also so viel zum VDH der ja so Elitemäßig auswählt.
Bild

Hope
Rettungshund
Beiträge: 1476
Registriert: Do 12. Mär 2015, 12:50

Re: Ein Traum zum greifen nah

Beitragvon Hope » Mi 8. Jul 2015, 14:57

Und JA da kann ich sagen das es ein Unfall war ;) Bis dorthin und auch danach gab es bei Bianca NIE Nachwuchs.
Und sie hat nicht nur 1 Hündin und 1 Rüden - wollte ich einfach mal anmerken.... :susan:
Sie hat übrigens 3 VDH Hunde... :susan:
Bild

Ela
Benutzeravatar
Junghund
Beiträge: 70
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 14:44
Kontaktdaten:

Re: Ein Traum zum greifen nah

Beitragvon Ela » Mi 8. Jul 2015, 14:59

mischling hat geschrieben:Ich wolle ja eigentlich nicht wieder mit diesem Thema anfangen.

Wäre vlt besser gewesen. :vulcan:
LG Ela mit Epagneul Breton Frida und NSDTR Brixx

Mia
Benutzeravatar
Blindenführhund
Beiträge: 572
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:11
Wohnort: Grafschaft Bentheim
Hunderasse(n): Collie
Meine Hunde: Mia

Re: Ein Traum zum greifen nah

Beitragvon Mia » Mi 8. Jul 2015, 15:13

Eigentlich wollte ich mich aus Themen von dir, Petra, komplett raushalten. Aber wenn du jetzt Bianca an den Pranger stellst ohne jegliches Hintergrundwissen, dann kann ich das nicht so stehen lassen.

Ich kenne Bianca persönlich, wir haben uns schon mehrfach getroffen und es war DEFINITIV ein Unfall. Bianca hatte NIE vor Fine decken zu lassen. Dancer hat sich leider kurzerhand einen Weg für ein kleines Schäferstündchen gesucht. Bianca hat sich damals echt nen Kopp darüber gemacht.

Und weiß Simone eigentlich, dass du sie hier wörtlich zitierst?
Bild
aka Graefin

Mini
Benutzeravatar
Junghund
Beiträge: 80
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 08:50

Re: Ein Traum zum greifen nah

Beitragvon Mini » Mi 8. Jul 2015, 15:40

mischling hat geschrieben:Ich wolle ja eigentlich nicht wieder mit diesem Thema anfangen.Aber das konnte ich mir dann doch nicht verkneifen.

Seit dem 23.03.2014 wohnt Lotta bei uns. Das kleine Piratenmädchen mischt alle ordentlich auf Geboren wurde Lotta am 14.01.14 mit 7 Geschwistern bei Bianca .... in ....auf Ihre Mama heißt Undine von Appelhülsen und Papa ist der Twillight Dancer of Kingly Shine.
Und das wird dann noch auf Facebook stolz veröffentlicht . :kaffee:

Ich habe da mal nachgefragt wie das zustande kommt. Mir wurde gesagt das wäre ein Unfall gewesen :lachen: :gruebel:
Also so viel zum VDH der ja so Elitemäßig auswählt.


Wie peinlich bist du eigentlich?! :kopfklatsch: :kopfklatsch: :kopfklatsch:
ICH kenne Bianca seit Jahren und habe die Geburt und auch die Aufzucht dieses Wurfes via Internet miterlebt und mit mehreren befreundeten VDH Züchtern ( auch der Züchterin des Vaters! ) Bianca Tips zur Aufzucht gegeben!!

"Freu" dich doch über deinen Vermehrerwelpen ohne Wissen über den genetischen und gesundheitlichen Hintergrund und lass es einfach bleiben wildfremde Menschen mit Dreck zu bewerfen!
Liebe Grüße
Eva und Rudel
Bild
http://www.heartbreker.de

mischling
Benutzeravatar
Rudelmitglied
Beiträge: 180
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 22:18

Re: Ein Traum zum greifen nah

Beitragvon mischling » Mi 8. Jul 2015, 16:34

@ Heike ich habe hier keine Namen genannt. Und ich meine das auch bestimmt nicht böse.
Aber ich verstehe den Sinn einfach nicht!? Wenn der VD H so sauber sein soll ,dann hätte es diesen Wuurf nicht geben dürfen Oder?
Es ist eben nicht alles Gold (aber sau teuer ) was glänzt. Und ehrlich gesagt finde ich es schade ,dass du auf Facebook neulich so bloß gestellt hast.
Ich wollte einen Welpen ein neu Zuhause geben.Passt zwar nicht zum Thema aber nun gut.
.
Bild

mischling
Benutzeravatar
Rudelmitglied
Beiträge: 180
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 22:18

Re: Ein Traum zum greifen nah

Beitragvon mischling » Mi 8. Jul 2015, 16:38

Wer hier wohl peinlich ist???-ich bestimmt nicht !! Das kannst du denen sagen die sich im VDH nicht an die Richtlinen halten :kopfklatsch: :mrgreen:
Bild

Mini
Benutzeravatar
Junghund
Beiträge: 80
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 08:50

Re: Ein Traum zum greifen nah

Beitragvon Mini » Mi 8. Jul 2015, 16:45

mischling hat geschrieben:Wer hier wohl peinlich ist???-ich bestimmt nicht !! Das kannst du denen sagen die sich im VDH nicht an die Richtlinen halten :kopfklatsch: :mrgreen:


Nur gut das Bianca NICHT im VDH ist sondern Hunde vom VDH Züchter hat :hahah: :hahah: :hahah: :hahah:
Liebe Grüße
Eva und Rudel
Bild
http://www.heartbreker.de

mischling
Benutzeravatar
Rudelmitglied
Beiträge: 180
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 22:18

Re: Ein Traum zum greifen nah

Beitragvon mischling » Mi 8. Jul 2015, 16:57

Ach ist das herrlich wie alles schön geredet wird. :lachen:
Und wenn die Züchterin den ganzen VDH kennt, hätte dieser Wurf nie passieren dürfen.
Eine enge Freundin von mir, hat einen 7 Monte alten Appelhüsen- und sie würde von einer Käuferin angeschrieben ,die ebenfalls einen Appelhülsen 3Jahr besitzt-der leider an schwerer Epilepsy leidet. Dann wollen wir doch mal hoffen,dass alle Welpen von Appelhülsen ( Verein KA)und die VDH gemischte Zucht - zukünftig gesunde Welpen in die Weld setzen . :susan:
Bild


kuchnie na wymiar Czeladź

Zurück zu „Rund um die Zucht“




  Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron