Partner von

Anknabbern von Inventar


ameise
Rettungshund
Beiträge: 1144
Registriert: Di 21. Apr 2015, 20:34
Hunderasse(n): Beagle-Collie-Mix
Meine Hunde: Elvis

Anknabbern von Inventar

Beitragvon ameise » Fr 10. Aug 2018, 22:51

Unser kleiner Norbert nagt neuerdings die Treppe an wenn er mit Elvis allein ist :nono:
Er muss nicht besonders der lang allein sein, weil wir gerade Urlaub haben. Davor würde über Wochen das allein bleiben mit Hilfe meiner Schwiegereltern in kleinen Schritten trainiert. Bis zu 4 Stunden waren dann kein Problem.
Jetzt meint er aber, selbst wenn er bloß 30 Minuten allein mit Elvis ist, an der Holztreppe rumfressen zu müssen oder Elvis' Kissen aus dessen Box zu zerren und Teile vom Boden wegzurupfen :motz:
Nicht jedes mal, aber immer öfter. Obwohl er etwas Schmackhaftes zu kauen bekommt, sein Kauholz bereit liegt und ein Gummikauknochen zur Verfügung steht. Bisher hat ihm das gereicht- jetzt irgendwie nicht mehr :ka:

Was mach ich am Besten damit er das wieder sein lässt?
Da gibt's doch so Zeug, was man auftragen oder sprühen kann, was Hunde nicht mögen und dann nicht mehr dran rumknabbern? Minze, ich meine du hast da mal irgendwann, irgendwo irgendwas erwähnt? :gruebel:
Oder weiß sonst jemand was, das Da helfen könnte?

LG Ameise

trini
Blindenführhund
Beiträge: 513
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 20:49
Wohnort: Wuppertal

Re: Anknabbern von Inventar

Beitragvon trini » Sa 11. Aug 2018, 17:45

Hallo Ameise,

kommt Zwergi in den Zahnwechsel oder ist er damit schon durch?

Je nach Farbe der Treppe koenntest Du es mal mit richtig scharfer Chilisauce probieren. Alternativ vielleicht auch das Zeug, was gegen Fingernaegelkauen genutzt wird. Aber wenn Ihr momentan sowieso nur kurz weg seid, wuerde ich mich woho eher auf die Lauer legen, um ihm beim Nagen zu erwischen, zu stoppen und umzulenken und dann Wolle zu leben.

Hat bei uns gut bei den Kuecheneinbruechen von Bungee geholfen. Und auch das Hottie springt nicht mehr auf den Esstisch und lutscht die Kaffeetassen aus.... :lachen:

LG
Martina

Minze
Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 2533
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Cavalier, english setter und Weimaraner

Re: Anknabbern von Inventar

Beitragvon Minze » So 12. Aug 2018, 13:21

Ich nutzte Nelkenöl. Davon braucht es nicht viel, aber das schmeckt schrecklich.

*Geli
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 2959
Registriert: Di 10. Mär 2015, 18:01
Wohnort: Duisburg/NRW
Hunderasse(n): Altdeutscher Schäferhund ♀
Meine Hunde: Cheyenne *18.02.06---†12.06.2018
Kontaktdaten:

Re: Anknabbern von Inventar

Beitragvon *Geli » Mo 13. Aug 2018, 21:58

Bitterspray soll da helfen. Hab aber keine Erfahrung damit :ka:
BildLG Geli jetzt leider verwaist - ohne :cry: Cheyenne
Bild
Hoffnung... ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit,
dass etwas Sinn hat - egal, wie es ausgeht.--nunHoffnung begraben :cry:

ameise
Rettungshund
Beiträge: 1144
Registriert: Di 21. Apr 2015, 20:34
Hunderasse(n): Beagle-Collie-Mix
Meine Hunde: Elvis

Re: Anknabbern von Inventar

Beitragvon ameise » Sa 18. Aug 2018, 13:25

Danke für eure Antworten!

Er ist aktuell im Zahnwechsel. Hab gestern und vorgestern Backenzähne gefunden. Trotzdem soll er mir nicht die Treppe ankauen! Er hat ja genügend Alternativen, die er gegangen darf.
Auf die Lauer legen bringt nichts - er macht das ausschließlich wenn wir nicht da sind... und da reichen 10 Minuten.

Ich hab jetzt ein Spray gegen Möbel anbauen von Beaphar gekauft. Es riecht nach Nelken und Zitrone usw... und schmeckt echt bitter. Hab es versehentlich vom Finger gelutscht :wuerg1:
Bis jetzt hat es funktioniert.
Nur kann ich ja schlecht Elvis ' Kissen damit einsprühen. Da geht der ja sonst nicht mehr drauf. Tja und da frisst der Norbert jetzt halt fleißig weiter dran herum :ka:


kuchnie na wymiar Czeladź

Zurück zu „-Junghunderziehung“




  Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste